Kundenfragen

In "Beauty Knowledge" am

<h3>BIRGIT: “WIE LANG KANN ICH MEINE SONNENCREME VERWENDEN?”</h3> <p><img class="alignright wp-image-149" src="https://www.paulaschoice.de/on/demandware.static/-/Library-Sites-paulachoice/default/dwfd053add/blog/uploads/Sunscreen-150x150.jpg" alt="" width="200" height="200" /></p> <p>Diese Frage beantwortet ein Blick auf die Rückseite des Produkts. Sehen Sie das kleine Tiegel-Symbol? Daneben sehen Sie eine Zahl, die angibt, wie viele Monate das Produkt nach dem ersten Öffnen verwendet werden kann. Generell sollte Sonnencreme an einem kühlen und dunklen Ort, wie eine Schublade im Badezimmerschrank, gelagert werden. Fahren Sie Ihre Sonnenpflegeprodukte nicht unnötig in Ihrem Auto herum. Der Sonnenschutz reduziert sich, sobald die Produkte ungeschützt über einen längeren Zeitraum hoher Temperatur ausgesetzt sind. Bitte beachten Sie das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum und verwenden Sie die Creme nach Ablauf nicht mehr.</p> <p>&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <h3>STEFANIE: &#8220;WIE WERDE ICH PIGMENTFLECKEN LOS?”</h3> <p>Braune Flecken entstehen aufgrund einer verstärkten Einlagerung von Melanin, einem Farbstoff in der Haut und werden von vielen als störend empfunden. Braune Flecken oder Pigmentflecken werden vor allem durch Sonnenstrahlung verursacht und sind deshalb zumeist im Gesicht oder auf Händen zu sehen, also an den Stellen des Körpers, die besonders stark der Sonne ausgesetzt sind. Es gibt einige Mittel und Wege, lästige braune Flecken oder Pigmentflecken loszuwerden. Starke Wirkstoffe, die solche Flecken sichtbar reduzieren, sind bspw. Vitamin C, Arbutin und Niacinamid. Vor allem Vitamin C sorgt für einen strahlenden Teint und schützt als starker Antioxidans die Zellen vor vorzeitiger Hautalterung. Niacinamid stärkt die Hautschutzbarriere und sorgt ebenfalls für einen glatteren Teint, in dem es übermäßige Melanin-Produktion hemmt. Paula’s Choice bietet zahlreiche <a href="https://www.paulaschoice.de/de/produkte/pigmentflecken">Produkte, die aktiv gegen Pigmentflecken</a> vorgehen. Wir verraten Ihnen gern noch mehr über <a href="https://www.paulaschoice.de/de/wie-vitamin-c-ihre-haut-pflegt">die positive Wirkung von Vitamin C</a> auf die Haut. Es ist übrigens ein alter Mythos, dass braune Flecken etwas mit dem Alter zu tun haben. <a href="https://www.paulaschoice.de/de/mehr-braune-flecken-im-zunehmenden-alter">Hier lesen Sie warum.</a></p> <p>&nbsp;</p> <h3>LEYLA: &#8220;WAS KANN ICH GEGEN HARTNÄCKIGE HAUTRÖTUNGEN TUN?&#8221;</h3> <h3><img class="alignright wp-image-35" src="https://www.paulaschoice.de/on/demandware.static/-/Library-Sites-paulachoice/default/dw1c208490/blog/uploads/2018/04/Bitmap_24-e1525799143717.jpg" alt="" width="292" height="200" /></h3> <p>Eine Haut mit anhaltenden Rötungen ist meist das Ergebnis von Irritationen und Reizungen. Es gibt eine Reihe von Do&#8217;s and Don&#8217;ts um gegen Hautrötungen vorzugehen.<br /> Verwenden Sie ausschließlich milde Reiniger sowie ein sanftes Peeling, das die Haut bei ihrer Erneuerung unterstützt. Vermeiden Sie hingegen Alkohol und ätherische Öle, da diese Reizungen und Irritationen fördern. Die <a href="https://www.paulaschoice.de/de/calm">Calm Serie von Paula&#8217;s Choice</a> ist bestens geeignet, um Hautrötungen zu reduzieren und gegen Irritationen, Entzündungen und Reizungen vorzugehen. Sie entält beruhigende Inhaltsstoffe, wie Hafer, Süßholzwurzelextrakt, Klettenwurzel, Beta-Glucan, Kamille, Weidenröschen und Grüner Tee. Darüber hinaus unterstützen die Inhaltsstoffe Glycerin und Ceramide die Regeneration der natürlichen Schutzschicht der Haut.<br /> Hier gibt es <a href="https://www.paulaschoice.de/de/rosazea-empfindliche-haut-behandeln">noch mehr Lesenswertes über Hautrötungen und was Sie dagegen tun können</a>.</p> <p>&nbsp;</p> <h3>SABRINA: &#8220;MEINE LIPPEN SIND IM WINTER EXTREM TROCKEN. WAS KANN ICH DAGEGEN TUN?&#8221;</h3> <p>Trockene Lippen können gerade im Winter nicht nur unangenehm sondern geradezu schmerzhaft sein. Die Haut auf den Lippen ist besonders dünn und empfindlich sodass Trockenheit sogar zu tiefen Rissen führen kann, die nicht selten auch bluten können. Lippen haben kaum Talg- oder Schweißdrüsen, sodass sie im Vergleich zu anderen Körperteilen 3-10 Mal schneller Feuchtigkeit verlieren. In der kalten Jahreszeit wird dieser Prozess noch zusätzlich beschleunigt. Eine weitere Ursache für trockene Lippen sind Sonnenschäden. Selbst wenn die Sonne sich hinter dichten Wolken versteckt, sollten Sie Ihre Lippen vor UV-Strahlen schützen. Haben Sie dauerhaft trockene Lippen? Dann sollten Sie weitere Faktoren prüfen, die für Trockenheit verantwortlich sein könnten: verwenden Sie vielleicht einen matten bzw. langanhaltenden Lippenstift oder einen Pflegestift mit reizenden Inhaltsstoffen (wie Minze) oder nehmen Sie bestimmte Medikamente ein (z.B. die übermäßige Zufuhr von Vitamin A oder Arzneimittel zur Bekämpfung von Pilzinfektionen)? Wie werden trockene und spröde Lippen wieder weich und zart? Verwenden Sie täglich einen Pflegestift mit hochwertigen, beruhigenden Inhaltsstoffen, wie Shea Butter (sorgt für reichhaltige Pflege, glättet und ist eine reiche Quelle an Antioxidantien) Jojoba Öl und Olivenöl (bietet hohen Fettsäure-Gehalt). Achten Sie stets auf einen LSF von mindestens 30. Wenn Sie viel Zeit im Freien verbringen, sollten Sie so ein Produkt sogar noch häufiger verwenden. Auch am Abend empfehlen wir, einen beruhigenden Lippenbalsam zu verwenden. <a href="https://www.paulaschoice.de/de/sproede-lippen-wie-sie-entstehen-und-wie-man-sie-los-wird">Lesen Sie noch mehr über trockene Lippen und wie man sie heilen kann.</a></p>