Nowshine – Was AHA-Peelings gegen Sonnenschäden tun können

In "Beauty Knowledge" am

<p><img class="alignleft wp-image-198" src="https://www.paulaschoice.de/on/demandware.static/-/Library-Sites-paulachoice/default/dwbcbf83fb/blog/uploads/Nowshine-1.jpg" alt="" width="395" height="300" /> &#8220;Scrubst du noch oder peelst du schon?&#8221;<br /> Mit diesen Worten bringt es Beauty-Bloggerin Nowshine auf den Punkt: sanfte Exfoliant-Peelings sind groben Scrub-Peelings eindeutig vorzuziehen.</p> <p>Warum? Tägliches, sanftes Exfolieren ist ein wichtiger Schritt in jeder Hautpflege-Routine. Denn Hautalterung und Umweltschäden verlangsamen die natürliche Fähigkeit der Haut, abgestorbene Hautzellen zu entfernen.<br /> Das Ergebnis: ein stumpfer, unebener Teint und verstopfte Poren, die Mitesser und andere Unreinheiten begünstigen.</p> <p>Die Vorteile eines AHA-Peelings liegen auf der Hand: Es verbessert die Feuchtigkeitsversorgung der Haut, reduziert Falten und feine Linien, stimuliert die Kollagenproduktion, verbessert die Aufnahme anderer Produkte durch die Haut und, last but not least: AHAs reduzieren Sonnenschäden und können der Haut bei der Behandlung von Pigmentflecken und Pickelmalen einen großen Dienst erweisen. Nowshine verrät euch, warum sie auf sanfte AHA-Peelings schwört und warum der Besuch im Sonnenstudio endgültig der Vergangenheit angehört. <a href="https://www.nowshine.de/2018/03/exfoliant-peelings-von-paulas-choice.html">Weiterlesen</a></p>