• Clinical Ultra-Rich Moisturizer Full size

Clinical Ultra-Rich Nachtcreme

20 Bewertungen
  • Pflegende Gesichtscreme für trockene Haut, die Feuchtigkeit einschließt

  • Hauttyp: Trockene Haut
  • Concern: Sehr trockene Haut , Empfindliche Haut
  • Inhaltsstoffe: Shea Butter , Ceramide , Olivenöl Alle ansehen
  • Routine: 5. mit Feuchtigkeit versorgen (ohne LSF)
36,00 €
Grundpreis: 60,00 €
Preise sind inkl. MwSt.

Variations

Full Size - 60 ml
  • Kostenloser Versand ab 40 €
  • 30-Tage-Geld-zurück-Garantie
  • Sichere Zahlungsmethoden
  • Was macht das Produkt?

    Trockene Haut benötigt pflegende und schützende Inhaltsstoffe.

    Pflanzenöle glätten trockene Haut mit sofortiger Wirkung und schützen vor weiterem Feuchtigkeitsverlust. Die reichhaltige Textur verleiht Ihrer sehr trockenen und Ekzem-empfindlichen Haut ein weiches, glattes und angenehmes Gefühl. Mit dieser Pflege wird die natürliche Hautbarriere gestärkt, so dass sich die Haut besser regenerieren kann.

  • Eigenschaften

    pflegt sehr trockene Haut

    macht raue Haut geschmeidig

    beugt Feuchtigkeitsverlust vor

  • Anwendung

    Wie es benutzt wird

    Nach der Gesichtsreinigung, einem Gesichtswasser, Peeling und Serum ist dies der letzte Schritt Ihrer täglichen, abendlichen Hautpflegeroutine. Das Produkt eignet sich auch als Augencreme. Wählen Sie tagsüber immer eine Pflege mit einem LSF von mind. 30.

  • Bewertungen

    Vielen Dank für Ihre Bewertung! Sie wird von uns gelesen und im Anschluss veröffentlicht.

    Sarela - Fantastisch
    Ich bin 54 Jahre alt, habe eine ölige Mischhaut und grosse Poren, sowie vereinzelte rote Adern. Normalerweise kann ich gar nicht so schnell Blotting Paper sagen, wie meine Haut fettet.
    Seit April benutze ich 0.03 Prozent Retinol morgens, gefolgt vom Clinical Moisturizer und SPF 50 und den Resist AHA Peeler abends. Damit habe ich schon sehr gute Erfolge erzielt gegen meine braunen Flecken (von 20 bis 36 Sonnenbank), meine grossen Poren und meine feinen Falten. Da hab ich durch meine fettige Haut Glück.
    Seit Anfang Juli benutze ich nun auch 1 mal die Woche 10% AHA und jeden 2ten Abend das Clinical Cermaid Produkt mit 0.1% Retinol, 1 zu 1 verdünnt mit Serum, im Wechsel mit dem 5% Resist AHA Peeler.
    Die Haut sieht super aus, ich brauche weder Primer noch Puder. Sensationell!
    Allerdings ist die Haut auch trocken geworden.
    Hier kommt der Moisturizer ins Spiel. Den benutze ich immer Abends als letztes Produkt, da meine Haut durch das Retinol spannt. Die Wirkung ist super, selbst wenn ich mal ein bisschen zu viel Clinical Ceramid benutzt habe.
    Der Moisturizer kommt auch morgens nach dem 0.03% Retinol Serum zum Einsatz.
    Zieht super ein, verträgt sich mit dem Resist SPF 50 und mein Giorgio Armani Face Fabric rundet das Ganze ab.
    Hätte ich mal schon PC vor Jahren entdeckt. Bin über den Blog der Super Twins darauf gekommen.
    Super Preis- Leistungsverhältnis, super Produkte, super Beratung und Service.
    Nie wieder Primer, Puder und Co, da meine Haut einfach nur super aussieht.
    Danke PC!
    Rieke - Mein "Holy Grail" für Couperose
    Vor 1,5 Jahren habe ich über verschiedene Beauty-Blogs Paula's Choice entdeckt.
    Ich bin 54 Jahre alt, habe trockene, empfindliche Haut mit großporiger T-Zone und Couperose an den Wangen. Jahrelang habe ich aus Unwissenheit körnige Peelings und alkoholhaltige Gesichtswasser benutzt. Nun verwende ich die Calm-Serie, und 2-3x/Woche BHA und AHA in geringer Konzentration - meine Haut war nie schöner, und ich bin so zufrieden!!! Der Clinical Moisturizer ist für mich allerdings das Sahnehäubchen:
    ich verwende ihn das ganze Jahr über als Nacht- und Augenpflege, und meine Rötungen haben sich dadurch extrem minimiert, bitte
    nie nie niemals verändern oder aus dem Programm nehmen ;o)
    Es stimmt: ich habe die beste Haut meines Lebens!
    Tonia - Reichhaltige, gut verträgliche Creme
    Ich habe die Creme für meine trockene, empfindliche und zu Rötungen und leichten Unreinheiten neigende Haut bestellt. Im Winter hat sie sehr gute Dienste geleistet, an. Sehr kalten Tagen habe ich noch 1-2 Tropfen des Oil Serum hinzugegeben und eine rundum gepflegte Haut bekommen. Das einzige Manko ist, dass ich unter der Creme schnell "schwitze". Das kenne ich schon von anderen Cremes mit Silikonanteil. Daher werde ich wohl für die kommenden wärmeren Tage auf eine andere Creme umsteigen müssen.
    Nora - Perfekt, aber...
    Ich habe mit dem Ultra Rich Moisturizer meine perfekt Nachtcreme gefunden.
    Ich finde es allerdings schade, dass PC nicht auf die vielen Kundenwünsche eingeht und endlich einen Airless Spender anbietet.
    Auch bei diversen Seren wäre es doch sinnvoller, die empfindlichen Inhaltsstoffe besser vor Sauerstoff zu schützen. Da haben preiswertere Firmen wie z.B. M.Asam schneller geschaltet.
    Ansonsten liebe ich Ihre Produkte.

    Liebe Nora,

    vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben eins unserer Produkte zu bewerten. Wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst und geben diese selbstverständlich umgehend an betreffende Abteilung
    weiter.
    Für weitere Fragen und Anmerkungen steht Ihnen unser Kundenservice gern jederzeit zur Verfügung.

    Ihr PC-Team
    Liselotte - bisher sehr zufrieden
    Ich benutze diese Creme als abschließende Nachtcreme sowie als "Augencreme" morgens und abends.
    Ich habe sehr empfindliche Haut, besonders um die Augen. Mit dieser Creme wache ich morgens mit frisch aussehender, gepflegter, praller Haut auf und tagsüber wird meine Augenpartie nicht mehr trocken.

    Bisher bin ich also sehr zufrieden mit der Creme und gespannt, wie sie sich im Winter mit der trockenen Heizungsluft macht.

    Einziger Kritikpunkt: Ich würde mir wünschen, dass sie in einem Airless Pumpspender verpackt wäre.
    Svenia - Der heilige Gral während der Heizperiode
    Ich bin Ü40 und mein Problem ist eine Mischhaut mit sehr trockenen Wangen und im Verlauf des Tages fettiger T-Zone. Ich habe Couperose (vornehmlich auf den Wangen), die auch ca 1x jährlich gelasert wird. Ich habe das Gefühl, seit dem die Haut gelasert wird, ist sie auch empfindlicher geworden. Wegen der Couperose komme ich nicht umhin tägl. Makeup zu tragen. Ich benutze tägl. das Peeling aus der Calm-Serie und 2x die Woche eine AHA-Säure mit 6%.

    Während der Heizperiode benötige ich eine sehr viel reichhaltigere Tagespflege als im Frühjahr/Sommer. Endlich habe ich etwas gefunden um den Spannungs- und Trockenheitsgefühlen für den ganzen Tag Einhalt zu gebieten. Sie zieht gut ein (nach ein paar Minuten kann man auch schon Makeup auftragen) und hält die Haut den ganzen Tag schön feucht ohne heftigen Fettglanz.
    Marina - Die Suche geht weiter
    Ich habe schon sehr viele Produkte von PC ausprobiert und bin bisher immer begeistert gewesen. Weil ich eine neue Nachtpflege brauchte, die man auch gut mit Retinolprodukten kombinieren kann, habe ich mich aufgrund der guten Bewertungen für diese Creme entschieden. Ich kann mich den guten Bewertungen leider nicht ganz anschließen. Meine Haut ist weder mattiert noch scheint sie ausreihend gepflegt zu sein, da ich teilweise trockene Stellen im Gesicht bekomme. Zunächst dachte ich es könnte am Retinol liegen, aber auch ohne die Verwendung von Retinol habe ich trockene Stellen, vor allem an der Stirn, die aber gleichzeitig glänzt. Wahrscheinlich habe ich dieses Mal einfach die falsche Wahl für meine Mischhaut getroffen. Ärgerlich angesichts des hohen Preises

    Liebe Marina,
    vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unser Produkt zu bewerten. Wir bedauern, dass diese nicht zu Ihrem Hauttyp passt.
    Der Ultra- Rich Moisturizer ist eher nicht für eine Mischhaut geeignet, sondern wird bei sehr trockener Haut empfohlen.
    Gerne empfehlen Ihnen unsere Produktberater auf Wunsch ein passenderes Produkt.
    LG, Ihr PC Team
    Julia - die perfekte Nachtcreme.
    Hat bei mir in Kombination mit der Skin Recovery Feuchtigkeitscreme wirklich Wunder bewirkt. Ich verwende den Moisturizer abends, als letzten Schritt in meiner Pflegeroutine, vor dem Schlafengehen und glänze danach ziemlich - Okklusion hallooo :-) - in der Früh wache ich dafür aber mit glatter, schön durchfeuchteter und aufgeplusterter Haut auf. Benutze ihn seit 2 Monaten und die Tube ist noch zu 3/4 voll, weil er so ergiebig ist - für meine Mischhaut mit trockenen Stellen reicht eine erbsengroße Portion aus.
    Einzig die Verpackung stört mich ein wenig, ein Pumpspender oder eine Tube mit kleinerer Öffnung wäre mir lieber.
    Renate - Wunderwaffe gegen Trockenheitsfältchen
    Ich gehöre auch zu denen, derern Haut durch Retinol und Peeling zwar ebener, rötungsfreier und insgesamt schöner, aber leider auch trockener geworden ist. Wenn ich morgens aufwache, ist meine Haut überall glatt und prall - die Nachtpflege macht sich echt bezahlt - aber im Laufe des Tages kann ich förmlich zusehen, wie die Haut um Augen und Mund austrocknet, und spätestens mittags sieht es um die Augen herum aus wie ein total ausgetrocknetes knittriges welkes Blatt. Gruselig!

    Ich habe endlos herumexperimentiert mit reichhaltigen Augencremes, zusätzlichem Hyaluron, verschiedenen Foundations, unterschiedlichen feuchtigkeitspendenden Concealern (ganz schlechte Idee!), Hydrospray (von Highdroxy, tolles Produkt, hier aber auch machtlos) - nichts hat so richtig geholfen. Jetzt nehme ich den Clinical Moisturizer für die Augenpartie und darüber noch eine BB Cream mit LSF 42 - und alles bleibt nahezu knitterfrei bis zum Nachmittag. P.E.R.F.E.K.T.
    Bärchen - Noch eine Bemerkung
    Ich wünschte, PC würde diese Creme in einem Airless Spender liefern.
    Bärchen - Wunderwaffe
    Heute möchte ich diese Creme erneut kommentieren. Für meine Haut ist sie einfach phänomenal, ich benutze sie hauptsächlich als Nachtcreme zusammen mit Clinical Retinol 1 % Treatment oder mit Resist Anti-Aging 1% Retinol Booster und zwar in folgendem Mischungs-Verhältnis: Etwa 2 cm Clinical Moisturizer auf die Handfläche geben, 3 leichte Pumpstöße Clinical 1% Retinol Treatment oder Resist Anti-Aging 1% Retinol Booster zufügen, mit dem Griff eines Edelstahl-Teelöffels (oder eines anderen Edelstahl-Geräts, z. B. dem Griff eines Mundspiegels) gut vermischen. Diese Menge reicht fürs Gesicht (incl. Augengegend), Hals und Decollete, bewirkt wahre Wunder und verursacht bei mir absolut keine Reizungen.
    Yvonne - Entspanntes und erholtes Hautbild
    Eine reichhaltige und pflegende Gesichtscreme, die, trotz enthaltener Öle, keinen Fettfilm hinterlässt. Ich habe eine sehr empfindliche Mischhaut. Mit dieser Creme fühlt sich meine Haut emtspannt und erholt an. Gerne möchte ich auch mal ein super Lob an den Kundendienst abgeben und an die überaus schnellen Lieferungen. Ich habe nun schon häufiger bei Paula`s Choice bestellt und immer innerhalb zwei Tagen meine Waren erhalten. Dankeschön.
    Britta - reichhaltig und mattierend
    Bin total begeistert von dieser reichhaltigen Creme. Durch Peelings und Retinol ist meine Haut unter den Augen super trocken geworden. Diese Creme gibt meiner Augenpartie genug Feuchtigkeit ohne zu glänzen, genau danach habe ich gesucht.
    schneewitchen - i love it
    Zunächst einmal möchte ich ein dickes, fettes Lob für die Produkte generell aussprechen. Ich schaue mir oft auch Produkte anderer Herssteller an und entscheide mich letztendlich immer wieder für PC. Super Inhaltstoffe, Preis ist angemessen und frei von Duftstoffen... Diese Creme nehme ich am Abend als Augencreme und kann sagen:"Trockenheitsfältchen ade!".
    Baerchen - Fabelhafte Tages- und Nachtcreme
    Ich fühle mich mit dieser Creme sehr wohl. Sie ist reichhaltiger als ich erwartet habe, ich benutze sie als Nachtcreme für Gesicht, Hals und Décolleté, allerdings habe ich festgestellt, dass sie auch tagsüber sehr angenehm ist. Ich habe eine ganz normale Haut, eher Mischhaut und muss mich normalerweise tagsüber vor reichhaltigen Cremes in Acht nehmen, weil meine Nase und Stirn anfangen zu glänzen. Bei dieser Creme passiert das eigenartigerweise bei mir nicht, obwohl sie, wie ich anfangs schon sagte, ziemlich reichhaltig ist. Die Haut (meine Haut!) fühlt sich sehr gut gepflegt und elastisch an.
    Es würde mich nun sehr interessieren, von NINA (Beitrag:Wunderwaffe und hilft bei "Retinolschäden")Folgendes zu erfahren: In welchem Verhältnis mischst du diese Creme mit der Clinical Retinol 1 %? Die Idee hatte ich nämlich auch, weil mir die Clinical Retinol pur zu stark ist, d.h. meine Haut schält sich und das ständige Balancieren (jeden zweiten oder dritten Abend, zwischendurch Behebung der Schäden) nervt mich, zumal ich eine schöne Haut habe, die ich eigentlich nur schön erhalten möchte. Kann man die Mischung dann auch ohne Probleme in der Augengegend benutzen? Nina, es wäre schön, wenn du mir deine Erfahrung mitteilen würdest, außerdem denke ich, dass das auch andere Damen interessieren könnte.
    Nina - Wunderwaffe und hilft bei "Retinolschäden"
    Ich war erstaunt, dass ich mit dieser Creme so gut zurechtkomme. Durch die Verwendung von BHA/AHA und Retinol ist meine Haut trockener geworden. Obwohl ich eigentlich der Meinung war eine Mischhaut zu haben zieht die Creme bei mir super ein, so dass ich sie auch tagsüber verwenden kann. Seitdem ich das Clinical Retinol mit dem Clinical Ultra-Rih Moisturizer mische habe ich auch keine Probleme mit roten oder trockenen Stellen mehr. Absolutes Nachkaufprodukt! Super auch nach dem chlorhaltigen Wasser im Schwimmbad.
    Ines - Super nebst Retinol und BHA's gibt pralle Haut
    Ich habe mit BHA und AHA begonnen, dazu noch Retinol...muss jedoch sagen, dass ich von einer andern Kosmetikfirma Retinol schon über ein Jahr benützt habe. Trotzdem wurde die Haut jetzt etwas trocken, auch altersbedingt. Ich bin 48 und hatte zuvor immer eine Mischhaut mit Tendenz zu Pickeln. Aber jetzt sind die Pickel und Unterlagerungen weg, doch ich brauche unbedingt Pflege. Ich habe Muster bestellt von dieser Creme, weil ich befürchtete dies sei zu fettig oder zu viel für mich. Dem ist nicht so, im Gegenteil die Haut saugt es auf wie einen Schwamm und fühlt sich danach und besonders morgens toll an. Habe gestern die grosse Packung bestellt. Es ist vielleicht etwas merkwürdig wenn man es erst auf den Fingern hat, es wirkt pampig und glitschig, trotzdem so als würde es sich nicht verteilen lassen. Doch ist nicht so, angewärmt in der Hand lässt es sich super verteilen. Tolles Produkt. Ich habe es oft noch mit etws Hyaluron Acid Tropfen gemischt, das ist morgens nach dem Aufstehen so, als hätte man wirklich einen Schönheitsschlaf gehabt.
    carol - super creme - auch bei unreiner haut und couperose
    Über mich:
    Alter: 37 Jahre
    Hauttyp: trockene Fetthaut, Neigung zu Couperose, Unterlagerungen, Mitessern, hormonell bedingten "Breakouts", Haut spannt oft nach dem Reinigen, erste Fältchen auf Stirn und unter den Augen, tiefe Nasolabialfalten (hatte dort schon immer extreme Grübchen beim Lächeln :))

    Ich habe von der Creme einige Proben getestet und habe mir die Vollgröße bestellt. Ich habe sie abends vor dem Schlafengehen verwendet. Die Creme ist sehr dick, vmtl durch die Sheabutter. Sie lässt sich aber trotzdem sehr gut verteilen. Das Hautgefühl danach ist fantastisch. Obwohl sie so reichhaltig ist, zieht sie gut ein. Ein bisschen Film bleibt hier auch auf der Haut, der ist aber nicht klebrig oder unangehnehm, so wie ich es von vielen drogerie-produkten für trockene haut kenne. Ich lasse sie einwirken, meist lese ich dann noch eine Weile, und bevor ich mich schlafen lege kommt noch etwas Aloe Vera Gel (das 99%ige von der Deutschen Aloe-Vera-Gesellschaft - neben der Aloe direkt aus dem Frischblatt ist das einzige, dass ich vertrage, und es ist sehr günstig) drüber. Durch die Aloe zieht auch der Rest der Creme komplett ein, die Haut ist matt und genährt (das ganze mache ich so auch morgens, bevor ich Make-Up auftrage - ist perfekt, weil die Haut in der T-Zone dann stundenlang matt und prall bleibt).
    Die Haut fühlt sich toll an - sie ist gut versorgt und genährt und das Beste - meine Couperose ist innerhalb weniger Tage so zurückgegangen, dass ich heute auf die obligatorische grüne Abdeckcreme verzichtet habe. Sie hilft also wunderbar gegen Rötungen.
    Von mir eine volle Kaufempfehlung!
    Petra - zu empfehlen
    Diese Creme benutze ich seit ca. 1 Woche. Sie lässt sich gut verteilen und zieht schnell in die Haut ein. Ich persönlich bin der Meinung, dass sie die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt (so dass die Haut nicht spannt bei trockener Haut)
    Ich kann diese Creme weiterempfehlen
    Mehr Bewertungen Weniger Bewertungen
  • Inhaltsstoffe

    Was sind die Hauptinhaltstoffe?

    Shea Butter
    wird extrahiert aus dem Karitbaum und vor allem zur reichhaltigen Pflege verwendet. Glättet auch trockene Haut und ist eine reiche Quelle an Antioxidantien.

    Ceramide
    Sind einge der Hauptkomponenten der äußeren Hautschichten, die für ihre Feuchtigkeitsbalance wichtig sind. Reparieren Hautschäden und stärken die Schutzbarriere.

    Olivenöl
    Wertvolles Pflanzenöl, das vor allem trockene Haut gut versorgt und einen hohen Fettsäure-Gehalt bietet.

    Inhaltsstoffe:
    Aqua, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter (emollient/antioxidant), Caprylic/Capric Triglyceride (emollient, skin replenishing), Glyceryl Stearate SE (texture-enhancing), Olea Europaea (Olive) Fruit Oil (non-fragrant emollient plant oil/antioxidant), Dimethicone (emollient/hydration), Stearic Acid (texture-enhancing/stabilizer), Glyceryl Stearate (texture-enhancing/stabilizer), Mangifera Indica (Mango) Seed Butter (non-fragrant emollient plant oils/antioxidant), Cetyl Alcohol (stabilizer), Cocos Nucifera (Coconut) Oil (non-fragrant emollient plant oil/antioxidants), Ceramide NP (skin replenishing), Ceramide AP (skin replenishing), Ceramide EOP (skin replenishing), Sphingolipids (skin replenishing), Phospholipids (skin replenishing), Phytosphingosine (skin-soothing/skin-restoring ingredient), Squalane (emollient), Cholesterol (skin replenishing), Tocopherol (vitamin E/antioxidant), Simmondsia Chinensis (Jojoba) Butter (plant-based emollient), Persea Gratissima (Avocado) Oil (non-fragrant emollient plant oils/antioxidants), Glycine Soja (Soybean) Oil (non-fragrant emollient plant oils/antioxidants), Oryza Sativa (Rice) Bran Oil (non-fragrant emollient plant oils/antioxidants), Avena Sativa (Oat) Kernel Extract (skin-soothing), Glycerin (skin replenishing), Panthenol (vitamin B5/skin-soothing), Ascorbyl Palmitate (vitamin C/antioxidant), Beta-Sitosterol (skin replenishing/skin-soothing), Hydrogenated Vegetable Glycerides Citrate (stabilizer), Propylene Glycol (hydration), Sodium Lauroyl Lactylate (stabilizer), Butylene Glycol (hydration), Xanthan Gum (texture-enhancing), Carbomer (texture-enhancing), Disodium EDTA (stabilizer), Ethylhexylglycerin (hydration), Phenoxyethanol (preservative).

  • Faq

    Häufig gestellte Fragen

    Was ist der Unterschied zwischen der Skin Recovery Nachtcreme und der Clinical Nachtcreme?

    Der wesentliche Unterschied zwischen der Skin Recovery Nachtcreme und der Clinical Nachtcreme besteht darin, dass das Clinical Produkt speziell für sehr trockene und schuppige Haut entwickelt wurde. Wenn Sie die Skin Recovery Nachtcreme verwenden und damit zufrieden sind, können Sie gerne dabei bleiben. Sollten Sie aber das Gefühl haben, dass Ihre Haut eine noch reichhaltigere Pflege benötigt, dann empfehlen wir Ihnen die Clinical Nachtcreme. Beide Cremes enthalten Inhaltsstoffe, die feuchtigkeitsspendend und schützen wirken. Keines der Produkte ist besser als das andere. Am Ende kommt es darauf an, welches Produkt für Ihre Haut das Beste ist und das hängt davon ab, wie trocken Ihre Haut ist und ob Sie eine sehr reichhaltige Nachtcreme (Clinical) einer etwas leichteren Formulierung (Skin Recovery) vorziehen.

  • Fachlicher Rat

Forschung

Indian Dermatology Online Journal, April-June 2013, issue 2, pages 143-146 Indian Journal of Dermatology and Venereology, March-April 2012, issue 2, pages 142-145 The Journal of Clinical and Aesthetic Dermatology, June 2011, issue 6, pages 45-55 American Journal of Clinical Dermatology, 2003, issue 2, pages 107-129 Indian Journal of Dermatology, May-June 2016, issue 1—3, pages 279-287 Journal of the European Academy of Dermatology and Venereology, November 2005, issue 6, pages 672-688 Journal of Drugs in Dermatology, September 2014, issue 9, pages 1021-1025 Clinical Dermatology, March-April 2009, issue 2, pages 159-165 Dermatologic Therapy, September-October 2007, volume 20, issue 5, pages 314-21