Sind natürliche & biologische Inhaltsstoffe besser für die Haut?

Viele Menschen sind überzeugt davon, dass natürliche, biologische Inhaltsstoffe besser für die Haut sind. Die Wahrheit ist aber, dass es für diese Annahme keine faktische oder wissenschaftliche Grundlage gibt. Die überraschende Tatsache: Es gibt zahlreiche natürliche, biologische Wirkstoffe, die der Haut schaden. Viele davon stecken in Produkten, die behaupten, besonders gut oder sicher zu sein, eben weil sie natürlich oder biologisch sind – traurig aber wahr.

Ob sie die Forschung nicht kennen oder nicht anerkennen wollen: Viele Kosmetikfirmen vertreiben Produkte mit Inhaltsstoffen, die nicht wirklich natürlich sind oder Hautprobleme verursachen können. Umgekehrt ist ein Wirkstoff, nur weil er synthetisch ist, nicht automatisch schlecht für die Haut. Lass uns Licht ins Dunkel bringen!

blackheads prevention

Natürliche Hautpflege: Wie gut ist sie?

Ohne Zweifel gibt es viele natürliche Inhaltsstoffe, die außergewöhnlich gut für die Haut sind – sehr viele sogar. Aber zu glauben, dass das Natürliche "die beste" oder sogar die einzige Option ist, ist keine gute Idee. Wenn Paula mit ihrem Team Produkte formuliert, wählt sie nur natürliche Inhaltsstoffe aus, die nachweislich gut für die Haut sind. Wir vermeiden die Verwendung problematischer Inhaltsstoffe, weil diese der Haut keinen Gefallen tun. So geht man natürliche Hautpflege richtig an!

Nicht nur uns besorgt der Irrglaube, dass natürlich gleich besser sei. Dr. Linda M. Katz, Direktorin für Kosmetika und Farben der Food and Drug Administration, erklärt: "Verbraucher sollten nicht einfach davon ausgehen, dass 'organische' oder 'natürliche' Inhaltsstoffe oder Produkte sicherer sind als andere, chemisch identische Versionen desselben Inhaltsstoffes. Tatsächlich sind 'natürliche' Inhaltsstoffe schwieriger gegen... Kontaminierung und Wachstum zu schützen als synthetische Versionen" (Quelle: New York Times, 1. November 2007).

Joan Shaffer, Sprecherin des Landwirtschaftsministeriums der USA, erklärt, dass "...die Menschen das USDA Bio-Label oder andere Bio-Label auf Kosmetika nicht als Beweis für gesundheitliche Vorteile oder Wirksamkeit interpretieren sollten. Das Nationale Bio-Programm ist ein Marketingprogramm, kein Sicherheitsprogramm. Schokoladenkuchen kann natürlich und/oder organisch sein, aber das bedeutet nicht, dass er sicher oder besonders nahrhaft ist". (Quelle: www.ams.usda.gov/nop/FactSheets/Backgrounder.)

Das Problem mit natürlichen Hautpflegewirkstoffen

Viele organische Inhaltsstoffe in der natürlichen Hautpflege können schwerwiegende Überempfindlichkeitsreaktionen auslösen. Je länger die Anwendung, desto schwerer die Symptome. Einige Inhaltsstoffe können auch aggressiv und hautreizend sein. Es ist also wichtig zu wissen, was zu vermeiden ist, damit du deine Haut bestmöglich pflegen kannst.

Irritierende Inhaltsstoffe (natürliche oder synthetische) haben eine schädliche Wirkung auf alle Aspekte der Haut. Sie zerstören die Fähigkeit der Haut, gesund zu bleiben, sich zu erneuern und zu regenerieren. Das hauteigene Schutzsystem gegen schädliche Umweltverschmutzung wird geschwächt. Diese Probleme werden besonders durch Duftstoffe hervorgerufen, die oft in die irreführende Kategorie der "ätherischen Öle" fallen.

Alle Duftstoffe – synthetische wie natürliche – sind für die Haut problematisch. Ätherische Öle mögen angenehm für die Nase sein; für die Haut sind sie oft sehr schädlich. Wir sind immer wieder schockiert über die Masse an "natürlichen Hautpflegeprodukten", die tatsächlich kaum mehr als Parfum sind, das sich als Creme, Lotion, Serum oder Gesichtswasser ausgibt.

Besonders besorgniserregend ist die Tatsache, dass die Haut sehr gut darin ist, Empfindlichkeiten zu verbergen. Selbst wenn man bei der Verwendung eines Produkts mit problematischen Inhaltsstoffen nicht sofort eine Reaktion sieht, kann das Produkt der Haut bereits im Verborgenen schaden.

Alle der folgenden bekannten natürlichen Inhaltsstoffe können in irgendeiner Weise ein Problem für die Haut darstellen. Zum Beispiel Zitrusfrüchte: Viele Inhaltsstoffe von Zitrusfrüchten können die negativen Auswirkungen der Sonne auf die Haut verschlimmern. Viele dieser Inhaltsstoffe haben auch positive Eigenschaften für die Haut (z.B. enthalten sie Antioxidantien), aber die Kehrseite ist, dass sie auch Probleme mit sich bringen. Es gibt aber viele natürliche Inhaltsstoffe, die der Haut nur gut tun, ganz ohne negative Nebenwirkungen. Dies sind die einzigen Inhaltsstoffe, die in natürlichen Hautpflegeprodukten enthalten sein sollten!

Eine Liste gängiger Inhaltsstoffe in der natürlichen Hautpflege, die die Haut reizen oder empfindlich machen können.

Alkohol
Mandelextrakt
Arnica
Basilikum
Bergamotte
Zypresse
Zitrone
Zitronengras
Zitrusfrüchte
Eichenrinde
Angelika
Geranium-Öl
Pampelmuse
Schachtelhalm
Zimt
Baumwollsamenöl
Korianderöl
Gewürznelke
Lavendelöl
Kalk
Majoran
Maisstärke
Melissenextrakt
Rosskastanie
Papaya
Pfefferminz
Piment
Rose
Rosmarin
Weiser
Zaubernuss
Thymian
Fenchel
Wintergrün
Ylang Ylang

Die besten Inhaltsstoffe für natürliche Hautpflegeprodukte

Angesichts der langen Liste an problematischen natürlichen Inhaltsstoffe fragst du dich vielleicht, welche natürlichen Wirkstoffe denn nun gut für die Haut sind. Auch diese Liste ist lang! Hier sind die besten, die nur positive und keine schädlichen Eigenschaften haben:

Ton
Kamille
Bisabolol
Meeresalgen
Kaolin
Aminosäuren
Ceramide
Hyaluronsäure
Weintrauben
Grüner Tee
Schokolade
Süßholz
Hafer
Soja
Weidenröschen
Kokosnussöl
Distelöl
Rapsöl
Shea-Butter
Honig
Glimmer
Olivenöl
Sonnenblumenöl
Arganöl
Carnauba-Wachs
Wiesenschaumkraut
Reiskleie-Öl
Kurkuma
Rosa-Canina-Fruchtöl
Palmöl
Omega-Fettsäuren
Maisöl
Glyzerin
Lecithin
Aloe Vera
Jojoba-Öl
Granatapfel
Algen-Extrakte
Maulbeere
Weißer Tee
Kakaobutter
Sesamöl
Borretsch-Öl
Ubiquinon
Acai-Öl
Vitamin E
Vitamin B3
Gojibeere
Kaffeebeeren-Extrakt
Nachtkerzenöl
Tamanu-Öl
Kurkumine
Silybum-Marien-Extrakt

Natürliche Hautpflegeprodukte: Die Verpackung zählt!

Zu guter Letzt, vergiss nicht, dass bei natürlichen Inhaltsstoffen die Verpackung wirklich, wirklich wichtig ist! Denk etwa daran, wie lange eine Packung Kopfsalat im Kühlschrank normalerweise hält. So bekommst du eine Vorstellung davon, wie eine falsche Verpackung (wie Tiegel oder durchsichtige Flaschen) natürliche Inhaltsstoffe zerfallen lässt. Das ist auf die Einwirkung von Licht und Luft sowie auf Verschmutzung – durch Entnehmen des Produkts mit den Fingern – zurückzuführen. Achte auf eine lichtundurchlässige Verpackung, die die Exposition gegenüber diesen Elementen auf ein Minimum beschränkt. Vermeide Tiegel! Nur so kannst du das Beste aus natürlichen, organischen Inhaltsstoffen herausholen, was dir wirklich helfen kann, die Haut zu bekommen (und zu behalten), die du dir wünschst.

Empfohlene Produkte

Alle Hauttypen
Alle Hauttypen
Alle Hauttypen
-15%

Quellen:

  • Regulatory Toxicology and Pharmacology, Oktober 16, Ausgabe 80, S. 226-32
  • Contact Dermatitis, September 2016, Ausgabe 3, S. 129-143; Oktober 2013, Ausgabe 4, S. 196-230; und Februar 2014, Ausgabe 2, S. 90-97
  • Acta-Demato Venerology, Juni 2016, Ausgabe 5, S. 679-683
  • Annals of Emergency Medicine, April 2016, Ausgabe 4, S. 554-556
  • Cutis, Oktober 2015, Ausgabe 4, S. 269-274
  • Photochemical & Photobiological Sciences, Dezember 11, Ausgabe 1, S. 199-206
  • Food Chemistry and Toxicology, Februar 2011, Ausgabe 2, S. 324-341

Empfohlene Artikel

Kundenservice

Brauchst du Hilfe, um das passende Produkt für dein Hauttyp zu finden? Unsere Hautpflege-Experten helfen dich gerne zur besten Haut deines Lebens.

Newsletter

Werde ein Paula’s Choice Insider! Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalte auf deine nächste Bestellung 5 € Rabatt.