Haut­rötungen

Rötungen reduzieren in 3 Schritten

Ihre Haut ist jeden Tag schädigenden Umwelteinflüssen ausgesetzt. Dies beeinträchtigt die Schutzbarriere Ihrer Haut und kann den Regenerationsprozess stören. Ihre Haut gerät dann aus dem Gleichgewicht, was zu geröteter und gereizter Haut führen kann. Seien Sie deshalb sanft zu Ihrer Haut.

Zu allen produkten

Schritt 1: Gesichtsreiniger bei Hautrötungen

Irritationen durch äußere Einflüsse oder Entzündungen sind oft Ursache für Rötungen. Durch die tägliche, milde Gesichtsreinigung können Sie gerötete Haut beruhigen und glätten. .

Gesichtsreiniger finden

Schritt 2: Peelings bei Hautrötungen

Ein Peeling mit BHA (Salicylsäure) wirkt entzündungshemmend, vermindert Hautrötungen und beruhigt die Haut. Mit der Verwendung eines Peelings wird Ihre Haut außerdem glatter und zarter.

Peeling finden

Schritt 3: Feuchtigkeitspflege bei Hautrötungen

Gehen Sie effektiv gegen Irritationen vor, indem Sie eine Feuchtigkeitspflege mit regenerierenden Inhaltsstoffen und beruhigenden Antioxidantien verwenden. Schützen Sie die Haut tagsüber mit einem LSF, um Rötungen zu lindern.

Feuchtigkeitspflege finden

Produkte bei Hautrötungen

Die Produkte auf dieser Seite beruhigen die Haut und sind nicht reizend oder irritierend. Dadurch werden Rötungen verringert und Ihre Haut sieht wieder entspannter aus.

Produkte finden

Lesen Sie mehr über Rötungen

Hautirritationen: fünf wirksame Produkte

Wenn Sie unter Hautirritationen leiden, möchten Sie diese natürlich so schnell es geht wieder loswerden. Hier erklären wir Ihnen, was Hautreizungen auslöst und wie sie sich auf die Haut auswirken können. Lesen Sie mehr

Für empfindliche Haut: die Calm Produktlinie

Die Calm Produktlinie wurde speziell für sehr empfindliche Haut entwickelt, die zu Rötungen neigt. Diese Produktreihe enthält eine außergewöhnliche Bandbreite an beruhigenden Inhaltsstoffen. Lesen Sie mehr