Warum man immer einen LSF verwenden sollte

Viele glauben, dass man sich nur vor UV-Strahlen schützen muss, wenn auch die Sonne scheint; also nur im Frühling und Sommer. Das ist ein Irrtum: UV-Strahlen wirken 365 Tage im Jahr auf Ihre Haut, also auch im Winter.

Die Hauptursache der Hautalterung

Die schädigenden Strahlen der Sonne stellen die Hauptursache für Anzeichen der Hautalterung in Form von braunen Flecken, Falten und einem matte Teint dar. Die schädigenden Strahlen können sogar Hautkrebs verursachen. Wussten Sie bereits, dass UV-Strahlen auch durch Fensterscheiben dringen können und Ihre Haut auch an bewölkten, nebeligen und regnerischen Tagen schädigen kann? Wenn Sie im Schatten sitzen oder einen Sonnenhut tragen sind Sie auch nur zum Teil geschützt. Oberflächen wie Wasser, Sand, Asphalt, Gras, Schnee und Eis reflektieren das Sonnenlicht, so dass Ihre Haut eine noch intensive Sonneneinwirkung erfährt. Schützen Sie deshalb jeden Tag Ihre Haut auf optimale Weise.

Wie man ein Sonnenschutzmittel verwendet

  • Verwenden Sie täglich einen Breitspektrum-Sonnenschutz mit einem LSF von mindestens 30.
  • Tragen Sie das Produkt großzügig auf alle Körperstellen auf, die der Sonne ausgesetzt sein werden.
  • Verwenden Sie das Produkt 15-20 Minuten, bevor Sie nach draußen gehen.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang regelmäßig, insbesondere dann, wenn Sie sich viel im Freien aufhalten, schwitzen und schwimmen gehen.

Empfohlene Produkte

Kundenservice

Brauchen Sie Hilfe, um das passende Produkt für Ihren Hauttyp zu finden? Unsere Hautpflege-Experten verhelfen Ihnen gern zur besten Haut Ihres Lebens.

Newsletter

Werden Sie ein Paula‘s Choice Insider! Melden Sie Sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie auf Ihre nächste Bestellung 5 € Rabatt.