Warum Hamamelis in der Hautpflege problematisch ist

In der Welt der natürlichen Inhaltsstoffe hat Hamamelis, die sogenannte "Zaubernuss", den nicht ganz berechtigten Ruf, die Lösung für nahezu jedes Problem zu sein. Auf die Haut aufgetragen könne Hamamelis von Akne und fettiger Haut bis hin zu Tränensäcken und Sonnenbrand so ziemlich alles verbessern. Darüber hinaus gilt sie als Mittel gegen Krampfadern und Hämorrhoiden. Aber wie hilfreich ist Hamamelis bei all diesen Problemen wirklich?

Unabhängig von persönlichen Erfahrungsberichten ergeben die Forschungsergebnisse zu Hamamelis kein eindeutiges Bild. Als kurzfristige Lösung kann sie bei Hautproblemen tatsächlich helfen, aber die langfristige Anwendung ist problematisch – und zwar für alle Hauttypen und -probleme.

Was ist Hamamelis?

Die Virginische Zaubernuss (lateinischer Name: Hamamelis virginiana) ist ein Strauch, der vor allem wild in weiten Teilen Nordamerikas und Asiens wächst. Seine Blätter, Rinde und Zweige werden zu einer klaren Flüssigkeit verarbeitet, die schließlich als Hamamelis vertrieben wird. Dieser Pflanzenextrakt wird zwar auch in Salben und Cremes verwendet, verbreiteter ist er aber in flüssiger Form.

Wie viele Pflanzenextrakte ist auch Hamamelis eine Quelle von Antioxidantien, von denen viele gut für die Haut sind. Leider sind aber auch Antioxidantien enthalten, die der Haut weniger guttun: die sogenannten Tannine, die die Haut austrocknen. Sie komprimieren die Proteine in der Haut und bilden eine unsichtbare Schicht, die vorübergehend die Poren verkleinern und die Haut weniger fettig machen kann. Kurzfristig ist das natürlich praktisch. Auf lange Sicht aber sieht die Geschichte anders aus und hat leider kein erfreuliches Ende.

Die Tannine in Hamamelis können Hautreizungen verursachen. Je nachdem, welcher Teil der Pflanze zur Herstellung verwendet wird, liegt der natürliche Anteil an Tanninen bei 8% bis 12%.

Nicht nur der Tanningehalt ist problematisch: Fast alle Arten von Hamamelis werden mit denaturiertem Alkohol (Ethanol) destilliert, der etwa 14% bis 15% Alkohol enthält. Obwohl der Destillationsprozesses einige Tannine zerstört (was ironischerweise eine gute Nachricht ist, da diese die Haut reizen), ist Alkohol grundsätzlich schlecht für die Haut, da er Schäden durch freie Radikale verursacht und die Hautoberfläche beschädigt.

14% bis 15% Alkohol mag zwar nach wenig klingen, aber Untersuchungen haben gezeigt, dass schon geringere Mengen an Alkohol für die Haut schädlich sein können.

Auf lange Sicht ist die Verwendung von Hamamelis auch wegen des darin enthaltenen ätherischen Öls ein Problem. Dieses Öl ist eine Quelle des Aromastoffes Eugenol, der definitiv nicht gut für die Haut ist. Und eine gute Hautpflege bedeutet nicht nur, gute Inhaltsstoffe zu verwenden, sondern auch, die schlechten zu vermeiden.

Hamamelis bei Akne und Unreinheiten

Viele Menschen fragen sich, ob Hamamelis gegen Akne im Gesicht oder am Körper hilft. Da Hamamelis "adstringierende" (zusammenziehende) Eigenschaften hat, wird oft angenommen, dass sie Akne "austrocknet". Allerdings wird Akne nicht durch Feuchtigkeit verursacht, sodass austrocknende Inhaltsstoffe das Problem nicht lösen werden. Tatsächlich wird die "Zaubernuss" eher zusätzliche Reizungen verursachen, was Akne und Unreinheiten noch verschlimmern kann.

Vielleicht hast du auch gelesen, dass diese "adstringierende" Wirkung von Hamamelis dazu beitragen kann, die Mikroben auf der Haut zu kontrollieren, die bei der Entstehung von Akne eine Rolle spielen. Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass dies nicht der Fall ist. Fest steht, dass Hamamelis niemals Azelainsäure ersetzen kann. Dies ist ein wirkungsvoller Inhaltsstoff, der Pickel und Pickelmale erwiesenermaßen reduziert.

Hamamelis bei fettiger Haut

Auch an Hamamelisprodukten für fettige Haut besteht großes Interesse. Wir verstehen zwar, dass es attraktiv klingt, weil es leicht zu bekommen, günstig und natürlich ist und es eine kluge Wahl zu sein scheint, um fettige Haut unter Kontrolle zu bekommen. Aber: Hamamelis entfernt zwar Fett von der Haut, aber das liegt an dem darin enthaltenen denaturierten Alkohol (Ethanol).

Wie bereits erwähnt, enthalten die meisten Hamamelisformulierungen zwischen 14% und 15% Alkohol. Das ist eine Menge, die die Haut stark irritieren kann. Selbst wenn man es nicht sofort auf der Hautoberfläche sieht oder fühlt, werden dennoch die tieferen Hautschichten gereizt.

Ist Hamamelis also schlecht für die Haut? Kurz gesagt: Wenn du die "Zaubernuss" verwendest, um deine fettige Haut unter Kontrolle zu bekommen, kannst du das Problem letztendlich noch verschlimmern. Schau dir lieber genauer an, zu welchen Ergebnissen und Lösungen die Forschung gekommen ist.

Hamamelis als Make-up-Entferner oder Reiniger

Ist es eine gute Idee, Hamamelis als Make-up-Entferner oder Reiniger zu verwenden? Auf keinen Fall! Die Tannine und der Alkohol sind einfach zu irritierend für die Haut. Ganz zu schweigen von den Augen, wenn man es auch hier zum Abschminken verwenden. Tu das also bitte nicht.

Darüber hinaus ist Hamamelis beim Entfernen der meisten Arten von Make-up auch nicht sehr wirksam, vor allem nicht bei lang haltenden Formulierungen. Das bedeutet, dass man viel reiben muss, was zusätzlich zu Irritationen führt. Bei einem milden, aber effektiven Make-up-Entferner ist das nicht der Fall.

Und wie sieht es mit Hamamelis als Reinigungsmittel aus? Auch als solches ist die Zaubernuss nicht gut geeignet. Besonders dann nicht, wenn man sie mit einem gut formulierten, wasserlöslichen Gesichtsreiniger vergleicht. Wenn du Hamamelis als Reinigungsmittel verwendest, verpasst du all die Vorteile eines milden, gut formulierten Reinigungsmittels – das übrigens auch viel einfacher in der Anwendung ist!

Hilft Hamamelis gegen geschwollene Augen und Augenringe?

Du suchst nach einem Mittel, um geschwollene Augen loszuwerden? Hier steckt tatsächlich ein Körnchen Wahrheit in der Behauptung, dass Hamamelis helfen kann. Denn da die Zaubernuss der Haut Feuchtigkeit entzieht, kann sie vorübergehend Schwellungen unter den Augen reduzieren.

Beim Reduzieren von Zeichen der Hautalterung im Augenbereich hilft Hamamelis aber leider nicht. Hier raten wir von der regelmäßigen Verwendung ab. Denn die durch die "Zaubernuss" verursachten Reizungen können langfristig mehr Zeichen der Hautalterung verursachen anstatt sie zu reduzieren.

Hausmittel mit Hamamelis

Trotz allem spricht auch einiges dafür, eine Flasche Hamamelis im Haus zu haben. Untersuchungen haben gezeigt, dass die beruhigenden Eigenschaften und Antioxidantien in Hamamelis helfen können bei:

  • Insektenstichen
  • Hämorrhoiden
  • Prellungen
  • Windelausschlag (in diesem Fall die Salbe, nicht die flüssige Version verwenden)
  • Gifteiche und Giftefeu

Denk immer daran: Nur weil etwas kurzfristig funktioniert, bedeutet das nicht automatisch, dass es auch langfristig gut ist. Die Versprechen von Hamamelisprodukten sind daher oft irreführend. Kurzfristig kannst du durchaus Ergebnisse sehen, aber bei langfristiger Anwendung wird die "Zaubernuss" ziemlich sicher Probleme verursachen.

Zusammenfassend lässt sich also sagen: Hamamelis hat ihre Berechtigung, ist aber nicht die Hautpflege-Lösung, als die sie oft beworben wird.

Quellen:

Dermatitis, November-December 2017, pages 353–359
The International Encyclopedia of Adverse Drug Reactions and Interactions, 2016, pages 501–522
The Journal of Clinical and Aesthetic Dermatology, May 2014, pages 36–44; and May 2008, pages 20–25
Journal of Inflammation, October 2011, ePublication
Journal of the German Society of Dermatology, October 2010, pages 788–796
Chemical Research in Toxicology, March 2008, pages 696–704
Robbers, J. E., Speedie, M. K., Tyler, V. E. Pharmacognosy and Pharmacobiotechnology, Baltimore, MD: Williams & Wilkins, 1996
https://www.cir-safety.org/sites/default/files/Witch%20Hazel.pdf
http://www.ema.europa.eu/docs/en_GB/document_library/Herbal_-_HMPC_assessment_report/2010/04/WC500089242.pdf

Kundenservice

Brauchst du Hilfe, um das passende Produkt für dein Hauttyp zu finden? Unsere Hautpflege-Experten helfen dich gerne zur besten Haut deines Lebens.

Newsletter

Werde ein Paula’s Choice Insider! Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalte auf deine nächste Bestellung 5 € Rabatt.