Wirksame pflege­produkte bei mischhaut

Unter Mischhaut versteht man eine Kombination zweier oder mehrerer Hauttypen, z.B. trockene Wangen in Kombination mit fettiger Haut auf der Stirn, Nase und Kinn, zumeist kommen noch Hautunreinheiten hinzu. Es ist wichtig, die richtigen Hautpflegeprodukte zu verwenden, um das Gleichgewicht der Haut wiederherzustellen, auch wenn das bedeutet, dass Sie für die Pflege der verschiedenen Hautbereiche jeweils unterschiedliche Produkte verwenden sollten. 

Die optimale Pflege bei Mischhaut

  • Der erste Schritt, um das Gleichgewicht Ihrer Mischhaut wiederherzustellen, ist die Gesichtsreinigung mit einem milden Produkt, das frei von Duftstoffen ist. Wenn Sie eine Mischhaut mit fettigen und trockenen Hautbereichen haben, empfehlen wir Ihnen entweder einen Gesichtsreiniger auf Gel-Basis oder einen milden, leicht schäumenden Gesichtsreiniger. Wenn Sie zu trockener Haut neigen, die Rosazea-empfindlich ist oder Sonnenschädigungen aufweist, empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines milden, cremigen Gesichtsreinigers mit lotionsartiger Konsistenz. Vermeiden Sie Seifenstücke, da die Inhaltsstoffe, die eine feste Textur verleihen, die Poren verstopfen, die Haut austrocknen und Hautreizungen verursachen können.
  • Verwenden Sie ein Gesichtswasser, um Ihre Haut zu regenerieren. Das Gesichtswasser sollte keine reizenden Inhaltsstoffe wie z.B. Alkohol, Zaubernuss, Menthol, (synthetische oder natürliche) Duftstoffe oder Zitrusöle enthalten. Wählen Sie ein Gesichtswasser, das reich an Antioxidantien ist und Inhaltsstoffe enthält, die Ihre Haut regenerieren und beruhigen.  
  • Schützen Sie Ihre Haut vor Sonnenschädigungen, indem Sie eine Tagescreme mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30 verwenden. Je nach Hauttyp sollten Sie bei normaler bis trockener Haut eine reichhaltige Pflege und bei fettiger Haut eine Tagescreme mit leichter Textur wählen. Bei empfindlicher und Rosazea-empfindlicher Haut empfehlen wir ein Produkt, das einen Sonnenschutz auf Basis von Titandioxid und/oder Zinkoxid enthält.  
  • Verwenden Sie ein Peeling, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Die regelmäßige Verwendung eines Peelings mit Beta-Hydroxysäure (kurz BHA, wie bspw. Salicylsäure) oder Alpha-Hydroxysäure (kurz: AHA, wie z.B. Glykolsäure) bringt Ihre normale und gesunde Haut wieder zum Vorschein.

AHA eignet sich gut bei trockener und matt aussehender Haut mit Sonnenschädigungen. Es entfernt abgestorbene Hautzellen und spendet der Haut Feuchtigkeit.
BHA ist besonders wirksam bei normaler oder fettiger Haut und/oder Haut, die zu Unreinheiten und Mitessern neigt, da ein BHA-Peeling bis tief in die Poren eindringt und dafür sorgt, dass Mitesser sich nicht entzünden.

Pflege für unterschiedliche Hautbereiche:

  • Auf trockenen Hautstellen empfehlen wir die Verwendung eines feuchtigkeitsspendenden Produktes mit einer cremigen oder Lotionstextur. Für die leicht fettigen Hautbereiche sollten Sie ein Produkt mit einer lotions- oder gelartigen Beschaffenheit verwenden. Für besonders fettige Stellen kann es bereits genügen, die Hautpartien mit etwas Gesichtswasser zu betupfen, um sie mit Feuchtigkeit zu versorgen.
  • Wenn Sie zu trockenen und gleichzeitig fettigen Hautpartien neigen, empfehlen wir die Verwendung einer Grundierung für ein mattes Finish. Die trockenen Hautpartien sollten zuvor aber mit einem feuchtigkeitsspendenden Serum gepflegt werden.
  • Wenn Sie zu einer trockenen Augenpartie neigen, können Sie eine reichhaltige Gesichtscreme oder unsere Resist Anti-Aging Augencreme verwenden.
  • Vermeiden Sie es, eine reichhaltige Pflege auf den fettigen Hautpartien anzuwenden, da ein solches Produkt diese Hautstellen nur noch fettiger und glänzender aussehen lassen.

Verwenden Sie nur hochwertige Produkte:

  • Verwenden Sie milde Produkte, die reich an Antioxidantien und anderen Inhaltsstoffen sind, die Ihre Haut regenerieren, beruhigen und sie dabei unterstützt, gesund zu werden bzw. es zu bleiben. 
  • Verwenden Sie nur Produkte, die so luftdicht und lichtundurchlässig wie möglich verpackt wurden. Dazu zählen undurchsichtige Umverpackungen und luftdicht verschlossene Behälter (keine Tiegel). Auf diese Weise bleiben Antioxidantien und andere sauerstoffempfindliche Inhaltsstoffe keimfrei, so dass sie stabil und wirksam bleiben.

Ursachen für Mischhaut

Bei Mischhaut hat Ihr Gesicht meist trockene oder schuppige Bereiche (Wangen) und eine fettige T-Zone (Nase, Kinn und Stirn). Darüber hinaus weist Ihre Haut ggf. Falten, Unreinheiten oder Rosazea-empfindliche Stellen auf. Verschiedene Faktoren, einschließlich genetischer Veranlagung, können zur Entstehung von Mischhaut führen. 

Auch Hautpflegeprodukte können eine Mischhaut verursachen. Produkte mit hautreizenden Inhaltsstoffen können die Talgproduktion in bestimmten Hautbereichen wie der T-Zone anregen und gleichzeitig andere Hautpartien austrocknen. Eine zu reichhaltige Creme kann Ihre Haut noch fettiger aussehen lassen und Poren verstopfen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Sie Hautpflegeprodukte verwenden, die für die verschiedenen Hauttypen in Ihrem Gesicht geeignet sind. Deshalb ist es besser, unterschiedliche Produkte für die verschiedenen Hautpartien Ihres Gesichtes zu verwenden. So können Sie beispielsweise für die T-Zone leichte Gele, flüssige und talgabsorbierende Produkte verwenden und für trockenere Hautbereiche besser Lotionen und Cremes

Empfohlene Produkte

Alle Hauttypen
-15%
Normale Haut, Mischhaut
Mischhaut, Fettige Haut
Mischhaut, Fettige Haut
Fettige Haut

Kundenservice

Brauchen Sie Hilfe, um das passende Produkt für Ihren Hauttyp zu finden? Unsere Hautpflege-Experten verhelfen Ihnen gern zur besten Haut Ihres Lebens.

Newsletter

Werden Sie ein Paula‘s Choice Insider! Melden Sie Sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie auf Ihre nächste Bestellung 5 € Rabatt.