Perfekte selbst­bräunung: so geht’s!

Wenn Sie gerne sommerlich gebräunt aussehen möchten, sich aber nicht der schädigenden Sonnenstrahlung aussetzen möchten, können Sie stattdessen die folgenden Tipps befolgen. 

Ein sonnenloses Braun ist ein sicheres Braun

Die Verwendung eines guten Selbstbräunungsproduktes ist tatsächlich die einzige Möglichkeit, Farbe zu bekommen, ohne Ihre Haut der schädigenden UV-Strahlen der Sonne auszusetzen. Aber es ist gar nicht so einfach, schön und ebenmäßig gebräunt zu sein. Natürlich will niemand streifige oder orangefarbene Haut haben.

Bevor Sie beginnen

  • Fast alle selbstbräunenden Produkte enthalten Dihydroxyaceton (auch bekannt als DHA), was die Haut chemisch färbt. Je höher die Konzentration an DHA, desto dunkler wird die Farbe sein.
  • Viele der neuen selbstbräunenden Produkte kombinieren DHA mit Erythrulose. Es dauert etwas länger, bis die Erythrulose ihre Wirkung entfaltet, aber dafür hält die Farbe auch länger an.
  • Ihre eigene Körperchemie bestimmt, welche Farbe Ihre Haut letztlich annimmt. Nur weil ein selbstbräunendes Produkt eine bestimmte Farbe bei Ihrer Freundin oder Ihrem Freund bewirkt, heißt das nicht, dass das Produkt dieselben Resultate auf Ihrer eigenen Haut erzielen wird.
  • Sie müssen etwas Geduld mitbringen; es dauert etwa eine halbe Stunde, um das Produkt von Kopf bis Fuß aufzutragen. Und es kann einige Stunden dauern, bevor Sie Ergebnisse sehen.  
  • Die Verwendung von Hautpflegeprodukten wie z.B. AHAs und BHAs, manuellen Peelings, verschriebenem Retinol und Produkten mit Benzoylperoxid kann die Wirkung beeinflussen. Manche Produkte können aufgrund ihrer entschuppenden Eigenschaften die Farbe sogar ganz verschwinden lassen, da sie abgestorbene Hautzellen entfernen. Am besten verwenden Sie diese Produkte daher, bevor Sie ein selbstbräunendes Produkt auftragen möchten und nicht, nachdem Sie den Selbstbräuner verwendet haben. Es ist in jedem Fall eine gute Idee, ein paar Tage vor Verwendung des Selbstbräuners ein Peeling zu machen, damit Ihre Haut glatter wird.
  • Beginnen Sie mit einem leicht kolorierten Selbstbräuner. Ungleichmäßigkeiten fallen dann weniger auf und lassen sich besser beheben.

Tipps für die perfekte Selbstbräunung  

  • Verwenden Sie den Selbstbräuner am Abend, aber lassen Sie das Produkt lange genug einziehen, bevor Sie zu Bett gehen und warten Sie mindestens 15 Minuten, bevor Sie sich wieder ankleiden.
  • Verwenden Sie ein paar Tage vor dem Auftragen des Selbstbräuners ein Peeling, da sich Selbstbräuner meist einfacher auf glatter Haut auftragen lassen und Sie so ebenmäßigere Resultate erzielen. Dafür können Sie das Paula’s Choice Resist Anti-Aging Weightless 2% BHA Body Treatment und davor auch täglich die Resist Anti-Aging Skin Revealing 10% AHA Body Lotion verwenden. Nach der Verwendung eines Selbstbräuners sollten Sie kein Peeling verwenden, da es die Farbe verblassen oder sie fleckig aussehen lassen könnte.
  • Trocken Sie sich nach der Dusche gut ab und tragen Sie eine kleine Menge Feuchtigkeitscreme ohne LSF oder Body Lotion (ohne AHA oder BHA) auf die Körperpartien auf, die Sie mit dem Selbstbräuner eincremen werden. So ist es einfacher, den Selbstbräuner ebenmäßig zu verteilen. Indem Sie zusätzliche Creme oder Body Lotion an den Knöcheln, Knien und Ellenbogen verwenden, vermeiden Sie, dass die Farbe an diesen Körperstellen fleckig aussieht.
  • Die meisten Menschen verwenden einen Selbstbräuner, wenn Sie unbekleidet sind, aber Sie können auch einen alten Badeanzug anziehen um zu bestimmen, wo genau Sie mehr Farbe haben möchten. Wie Sie auch verfahren, überlegen Sie sich am besten im Vorhinein, an welchen Stellen Sie gebräunt aussehen möchten und wo die Farbe beginnen und aufhören sollte. Stoppen Sie bei den Knöcheln oder verwenden Sie den Selbstbräuner auch bis hin zu den Zehenspitzen?
  • Tragen Sie Plastikhandschuhe oder andere spezielle Handschuhe für selbstbräunende Produkte oder waschen Sie während der Verwendung alle paar Minuten Ihre Hände, um dunkle Handflächen zu vermeiden.

Was sollte ich tun, wenn trotzdem etwas schiefgeht? 

  • Verwenden Sie eine Nagelbürste, um den Selbstbräuner von der Nagelhaut und zwischen den Fingern zu entfernen. Sie können dafür auch ein Wattestäbchen mit etwas Gesichtsreiniger, Make-up Entferner oder Nagellackentferner verwenden. 
  • Wenn Ihr Körper durch den Selbstbräuner einige dunklere oder fleckigere Stellen aufweist, können Sie für diese Partien das Paula’s Choice Skin Perfecting Peeling 2% BHA Liquid verwenden. Verwenden Sie das Peeling erneut am darauffolgenden Tag mit einem feuchten Waschlappen und die Streifen sollten verschwinden!

Zum Schluss

Diese Tipps sollten Ihnen dabei helfen, eine natürliche aussehende Bräunung zu erzielen. Es gibt jedoch keine Garantien für gute Resultate und es bleibt daher eine Sache des Ausprobierens. Wir empfehlen Ihnen nachdrücklich, nicht zu viel Selbstbräuner zu verwenden. Niemand möchte letztlich wie eine Orange aussehen. Und um schöne Haut zu haben, muss sie nicht unbedingt gebräunt sein.

Kundenservice

Brauchen Sie Hilfe, um das passende Produkt für Ihren Hauttyp zu finden? Unsere Hautpflege-Experten verhelfen Ihnen gern zur besten Haut Ihres Lebens.

Newsletter

Werden Sie ein Paula‘s Choice Insider! Melden Sie Sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie auf Ihre nächste Bestellung 5 € Rabatt.