Fettige Haut: Der Pflegeplan

Oft ist es schwierig, fettige Haut wieder in Balance zu bringen. Einige Produkte werben damit, die Talgabsonderung zu minimieren, was das Problem nur noch schlimmer macht. In diesem Artikel erfahren Sie, wie man gegen fettige Haut wirksam vorgehen kann.

Wieso hat man fettige Haut?

Die Hormone, die eine fettige Haut verursachen, heißen Androgene. Es handelt sich dabei um „männliche“ Hormone, die bei Männern und Frauen vorkommen. Diese können für eine übermäßige Talgproduktion verantwortlich sein. Die Poren weiten sich dann, weil sie die Mengen an Talg nicht verarbeiten können. Eine Kombination aus zu viel Talg und einer Verdickung der Haut und des Inneren der Poren aufgrund angehäufter, abgestorbener Hautzellen führt dazu, dass die Poren den Talg nicht absondern können. Als Folge davon entstehen Mitesser und Hautunreinheiten unter der Haut.

Woran erkennt man fettige Haut?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie eine fettige Haut haben oder nicht, können Sie dies mithilfe dieser Punkte bestimmen:

  • Ein oder zwei Stunden nach der Gesichtsreinigung glänzt Ihre Haut bereits und sieht am Nachmittag meist fettig aus.
  • Es fühlt sich beinahe so an, als würde Ihr Make-up über oder von Ihrem Gesicht "gleiten".
  • Auf fettigeren Hautpartien können Sie Mitesser und/oder Pickel sehen.
  • Ihre Poren sind sichtbar erweitert, besonders im Bereich der Nase, des Kinns und der Stirn (T-Zone).

Welche Produkte verschlimmern eine fettige Haut?

Es klingt nach einer guten Idee, Produkte zu verwenden, die die Haut austrocknen, aber auf lange Sicht ist es das nicht, da das die Talgproduktion nur noch weiter anregt. Produkte, die Ihre Haut zum Prickeln bringen (wie z.B. Menthol, Minze, Eukalyptus und Zitrone) oder Alkohol und aromatische Öle enthalten, sollten vermieden werden. Ein Prickeln auf der Haut bedeutet, dass die Haut gereizt wird und das kann nie gut sein.

Als allgemeine Faustregel gilt, dass Produkte in fester Form (z.B. ein Seifenstück), oder Produkte, wie beschwerende Lotionen und Cremes, die Poren verstopfen können und Ihre Haut fettig aussehen lassen. Verwenden Sie anstelle von fettenden Cremes leichte Flüssigkeiten, Seren und Gels.

Eine Schritt-für-Schritt Routine bei fettiger Haut

Die folgenden, essentiellen Hautpflegetipps helfen Ihnen, Ihre fettige Haut optimal zu pflegen:

1. Tägliche Gesichtsreinigung Verwenden
Sie zweimal täglich einen milden, wasserlöslichen Gesichtsreiniger. Waschen Sie danach den Gesichtsreiniger ab. Der Gesichtsreiniger sollte keine hautreizenden Inhaltsstoffe wie z.B. Natriumlaurylsulfat enthalten und frei von Duftstoffen sein (Duftstoffe sorgen immer für Hautirritationen).

2. Verwenden Sie ein Gesichtswasser
Verwenden Sie ein alkoholfreies Gesichtswasser, das reich an Antioxidantien und zellkommunizierenden Inhaltsstoffen ist. Gesichtswässer mit diesen Inhaltsstoffen unterstützen die Hautregeneration, verfeinern vergrößerte Poren sichtbar und entfernen die letzten Rückstände Ihres Gesichtsreinigers oder Make-ups. Ohne diesen Pflegeschritt können Poren verstopfen.

3. Peeling
Dies ist einer der wichtigsten Schritte. Die Verwendung eines Peelings ist der beste Weg, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen, verstopfte Poren und Pickel zu vermindern und die Haut zu glätten. Salicylsäure (BHA) ist der optimale Inhaltsstoff für ein Peeling bei fettiger Haut. Paula’s Choice führt mehrere Produkte mit BHA in ihrer Produktlinie.

4. Verwenden Sie eine Tagesfeuchtigkeitscreme mit Sonnenschutz
Auch bei fettiger Haut ist ein Produkt mit Sonnenschutz wichtig, um Falten vorzubeugen und das Risiko von Entzündungen zu vermindern. Wählen Sie bei fettiger Haut einen leichten Schutz; Sie können auch eine flüssige Foundation mit einem Gesichtspuder für ein mattes Finish kombinieren.

5. Verwenden Sie eine feuchtigkeitsspendende Nachtcreme
Wählen Sie abends ein leichtes, feuchtigkeitsspendendes Gel oder Serum, das keine Inhaltsstoffe enthält, die die Poren blockieren könnte, aber reich an Antioxidantien und Inhaltsstoffen ist, die die schützende Hautbarriere stärken.

6. Überschüssigen Talg entfernen
Verwenden Sie regelmäßig talgabsorbierende Produkte. Dieser Schritt ist optional, aber viele Menschen mit fettiger Haut finden diesen Schritt lohnend. Unsere Lieblingsprodukte, um Talg zu absorbieren, sind der Shinestopper und die Skin Balancing Gesichtsmaske.

Empfohlene Produkte

Alle Hauttypen
NEUER
LOOK
Mischhaut, Fettige Haut
-15%
Mischhaut, Fettige Haut
Mischhaut, Fettige Haut
NEUER
LOOK
Mischhaut, Fettige Haut

Kundenservice

Brauchen Sie Hilfe, um das passende Produkt für Ihren Hauttyp zu finden? Unsere Hautpflege-Experten verhelfen Ihnen gern zur besten Haut Ihres Lebens.

Newsletter

Werden Sie ein Paula‘s Choice Insider! Melden Sie Sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie auf Ihre nächste Bestellung 5 € Rabatt.