Hautschäden durch Sonnenstrahlung

85% der Menschen wissen nicht, dass Sonnenstrahlung die Hauptursache vorzeitiger Hautalterung ist. Diese Hautschäden fassen alle Anzeichen der Hautalterung zusammen, die aufgrund von Sonnenbestrahlung (ohne Sonnenschutz) verursacht werden. Erfahren Sie, was Sonnenschäden genau sind, wie Sie sie erkennen, ihnen vorbeugen und sie lindern können.

Ursachen für Sonnenschäden

Sonnenstrahlung setzt sich aus UV-A und UV-B Strahlen zusammen. UV-B Strahlung kann Sonnenbrand und Hautrötungen verursachen. Die UV-A Strahlung kann sogar noch tiefer in die Haut eindringen und in Extremfällen auch DNA-Schädigungen hervorrufen. Beide Strahlungen haben also unterschiedliche Auswirkungen.

Auswirkungen von Sonnenschäden

Sonnenschäden können kurz- und langfristige Auswirkungen haben. Ein Anzeichen, das sofort auf der Haut sichtbar ist, sind Verbrennungen. Eine mildere Form davon ist eine brennend-gerötete Haut. In schwereren Fällen bilden sich mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen und Blasen, die oftmals von Übelkeit und Schwindelgefühlen begleitet werden. In diesen Fällen raten wir dringend einen Arzt aufzusuchen.

Die Hitze der Sonne kann Ihre Haut austrocknen und den Bestand lebenswichtiger Fettsäuren verringern. Das führt dazu, dass Ihre Haut trocken und schuppig aussieht, sich Falten bilden und stark juckt. Darüber hinaus können durch intensive Sonneneinwirkung Pigmentstörungen auftreten, die zu vermehrten braunen Flecken führen. Durch Sonnenschäden kann auch eine Verdickung der Epidermis entstehen, die Ihrer Haut einen stumpfen, müden Teint verleiht.

Sonnenstrahlung kann auch die Bildung von Kollagen beeinflussen. Kollagen ist ein Protein, das die Haut straff hält. Ein Rückgang des Kollagens in den tieferen Hautschichten kann zu einer vorzeitigen Hautalterung wie z.B. Falten bzw. feinen Fältchen und Linien auf der Haut führen, da sie an Elastizität und Straffheit verliert.

Die oben genannten Auswirkungen sind in erster Linie kosmetisch. Aber Sonnenstrahlung kann auch ein ernstes Gesundheitsrisiko darstellen und bspw. Hautkrebs verursachen. Wiederholte Sonnenbrände und Sonnenbäder ohne Sonnenschutz können die Wahrscheinlichkeit der Entstehung verschiedener Krebsarten zur Folge haben.

Schützen Sie sich rechtzeitig

Vorsicht ist besser als Nachsicht. Schützen Sie daher Ihre Haut täglich vor schädigender Sonnenstrahlung. Mit einem Sonnenschutz kann man gar nicht früh genug anfangen, nicht schon deshalb, weil die Haut sich mit zunehmendem Alter weniger gut regeneriert. Verwenden Sie daher tagsüber immer eine Tagescreme mit einem Lichtschutzfaktor von mind. 30 bevor Sie das Haus verlassen. Ihren Sonnenschutz sollten Sie jederzeit bei Bedarf erneuern können, um zu verhindern, dass er nicht durch Schwitzen oder Waschen entfernt wird. Ein wasserfester Sonnenschutz kann dabei zusätzlichen Schutz bieten.

Vergessen Sie auch nicht, Ihre Lippen mit einem Lippenbalsam mit Lichtschutzfaktor von mindestens 30 zu schützen. Das Auftragen des Lippenbalsams können Sie regelmäßig wiederholen, da der Schutz recht schnell wieder nachlassen kann. Darüber hinaus können Sie Ihre Haut auch schützen, indem Sie langärmlige Oberteile und lange Hosen, einen Sonnenhut und Sonnenbrille tragen. Beachten Sie auch, dass Ihre Haut durch die Einnahme von Medikamenten (z.B. Antibiotika) empfindlicher auf die Sonnen reagieren kann.

Vermindern Sie sichtbare Sonnenschäden

Auch wenn die durch Sonnenschäden verursachte Hautalterung nicht rückgängig gemacht werden kann, gibt es Produkte, die sie weniger sichtbar werden lassen.

  • AHA-Peeling: entschuppt die Hautoberfläche, lässt Pigmentflecken verblassen und vermindert trockene Haut. Ihr Teint sieht dadurch ebenmäßiger aus und erhält ein natürliches Strahlen zurück.
  • Retinol: stimuliert die natürliche Zellerneuerung und vermindert Falten und Hautverfärbungen, die durch schädigende Sonnenstrahlung verursacht wurden.
  • Vitamin C: vermindert braune Flecken, schützt vor durch Umweltbelastungen verursachte Hautschädigungen und unterstützt die Funktionsweise Ihrer Haut.
  • Serum mit Antioxidantien: die in diesen Seren enthaltene Kombination reichhaltiger Antioxidantien unterstützt Ihre Haut und die Wirksamkeit Ihrer Feuchtigkeitspflege mit LSF um sich vor schädigender Sonnenstrahlung und Umweltbelastungen zu schützen.

Empfohlene Produkte

Alle Hauttypen
Mischhaut, Fettige Haut
NEUER
LOOK
Normale Haut, Trockene Haut
Mischhaut, Fettige Haut
Normale Haut, Trockene Haut

Kundenservice

Brauchen Sie Hilfe, um das passende Produkt für Ihren Hauttyp zu finden? Unsere Hautpflege-Experten verhelfen Ihnen gern zur besten Haut Ihres Lebens.

Newsletter

Werden Sie ein Paula‘s Choice Insider! Melden Sie Sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie auf Ihre nächste Bestellung 5 € Rabatt.