Was ist Vitamin C?

Vitamin C

Vitamin C ist einer der beliebtesten Hautpflege-Inhaltsstoffe, doch ist es den Hype wert? Aufgrund zahlreicher Studien, die die beeindruckenden Vorteile belegen, lautet die Antwort eindeutig: JA.

Wir werden uns mit der Wirkungsweise dieses starken Antioxidans befassen, wie du es in deine Routine integrieren kannst und welche Formulierungen am wirksamsten sind.

Worüber wir sprechen werden:

  • Ist Vitamin C gut für die Haut?
  • Brauchst du Vitamin C in deiner Hautpflegeroutine?
  • Was sind die Vorteile von Vitamin C?
  • Wie wirkt Vitamin C?
  • Formen von Vitamin C in der Hautpflege
  • Vitamin C Formulierungen
  • Wann und wie kannst du Vitamin C in deine Routine einbauen?
  • Was sollte man nicht mit Vitamin C verwenden?

Ist Vitamin C gut für die Haut?

Vitamin C ist super wirksam und lässt sich leicht in deine Routine integrieren, da es ein natürlicher Bestandteil gesunder Haut ist. Wenn wir jung sind, ist der Vitamin-C-Gehalt in den obersten Hautschichten (Epidermis und Dermis) reichlich vorhanden. Im Alter nimmt der Gehalt auf natürliche Weise ab, und die Haut ist immer weniger in der Lage, Vitamin C aus Nahrungsmitteln oder -ergänzungsmitteln zu speichern. Ungeschützte Sonneneinstrahlung und Umweltbelastungen beschleunigen diesen Prozess und führen zu einer fahlen und unebenen Haut, die nicht mehr so fest ist, wie sie einmal war.

Durch Vitamin C können diese Schäden reduziert werden, so dass die Haut gesünder aussieht und sich auch so anfühlt. Sie ist dann außerdem besser in der Lage, sichtbare Schäden auszugleichen.

Brauchst du Vitamin C in deiner Hautpflegeroutine?

Ja, wenn du einen fahlen oder ungleichmäßigen Hautton, feine Linien, Falten und erschlaffte Haut verbessern willst. Vitamin C kann dazu beitragen, dies zu erreichen. Als starkes Antioxidans kann Vitamin C darüber hinaus einen wirksamen Schutz gegen schädliche Umwelteinflüsse (einschließlich Sonneneinstrahlung) bieten, die wir schließlich alle im Laufe unseres Lebens bemerken.

Was sind die Vorteile von Vitamin C?

Die Vorteile sind vielfältig – u. a. wird der Hautton ausgeglichen und das Erscheinungsbild von feinen Linien sowie Falten gemildert. Obwohl dieser wirkungsvolle Inhaltsstoff dafür bekannt ist, die Haut zum Strahlen zu bringen, belegen Untersuchungen auch, dass er die Haut vor den sichtbaren Auswirkungen umweltbedingter Belastungen, wie beispielsweise Schäden durch freie Radikale, schützen kann. Diese Synergie macht Vitamin C zu einem echten Superwirkstoff.

Wie wirkt Vitamin C?

Es ist ein natürlicher Hautbestandteil, der wesentliche Funktionen erfüllt. So festigt es beispielsweise die Hautstruktur, indem es nützliche Substanzen wie Kollagen stimuliert. Diese Substanzen schützen gegen oxidative Schäden (die durch Sonneneinstrahlung verursacht werden) und regulieren die Melaninproduktion, um die Entwicklung dunkler Flecken und eines ungleichmäßigen Hauttons zu verhindern. Tatsächlich ist es das in der Haut am häufigsten vorkommende Antioxidans!

Forschungen zeigen, dass der hohe Vitamin-C- Gehalt im Alter und durch Umweltbelastungen (wie UV-Strahlung und Umweltverschmutzung) abnimmt. Die äußerliche Anwendung eines Vitamin-C-Produkts – wenn es richtig formuliert und verpackt ist – kann dazu beitragen, einige der sichtbaren Auswirkungen (z. B. dunkle Flecken, Falten und Festigkeitsverlust, die aufgrund dieses Mangels entstehen, zu verringern.

Formen von Vitamin C in der Hautpflege

Es gibt zahlreiche Formen von Vitamin C, die zwar alle eine antioxidative Wirkung haben, aber jeweils anders wirken. Einige sind dabei effektiver als andere.

Ascorbinsäure – auch bekannt als L-Ascorbinsäure – ist die am meisten erforschte Form von Vitamin C im Hinblick auf die Haut. Bei richtiger Formulierung mit einem pH-Wert von unter 4 (ideal sind 2,6-3,2) und einer Konzentration von 5% oder mehr trägt diese Form dazu bei, dass die Haut jünger sowie straffer aussieht und Anzeichen von ungleichmäßigem Hautton und dunkleren Flecken verschwinden. Ascorbinsäure hilft auch der Hautoberfläche, sich gegen freie Radikale und äußere Umweltbelastungen zu schützen und die Auswirkungen zu mildern.

3-O-Ethyl-Ascorbinsäure gilt als eine hochstabilisierte Vitamin-C-Form der Zukunft, die sowohl wasser- als auch öllöslich ist. Zu den wissenschaftlich belegten Vorteilen gehören die Verbesserung des Hauttons, die Beruhigung der Haut und die Steigerung der Spannkraft durch die Neutralisierung verschiedener Umweltfaktoren, die andernfalls die natürlichen Strukturen schädigen.

Andere wirksame Formen, deren Wirksamkeit ebenfalls belegt ist:

  • Ascorbylglucosid ist eine stabile, wasserlösliche Form von Vitamin C, die nachweislich fahle Haut zum Strahlen bringt, Verfärbungen entgegenwirkt und ein strafferes Hautgefühl schenkt. Es gilt als sanfter als andere Vitamin-C-Derivate, da es sich auf einzigartige Weise in der Haut in reines Vitamin C umwandelt.
  • Ascorbylpalmitat ist ein öllösliches, nicht irritierendes (pH-neutrales) Vitamin-C-Derivat, das häufig mit stärkeren Formen von Vitamin C kombiniert wird, um die Haut zu straffen und das Erscheinungsbild von Verfärbungen zu reduzieren. Allerdings können größere Mengen dieses Inhaltsstoffs den Hautpflegeprodukten eine störende Erscheinung verleihen.
  • Magnesiumascorbylphosphat fördert eine tiefere Hydratation, ist aber kein so starkes Antioxidans wie reines Vitamin C. Dennoch gilt es als eine der stabileren Formen.
  • Natriumascorbylphosphat ist eine Form von Vitamin C, die in der Lage ist, die Faktoren zu beeinflussen, die mit der Entstehung von Hautunreinheiten in Zusammenhang stehen – wahrscheinlich aufgrund der beruhigenden Wirkung.
  • Tetrahexyldecylascorbat ist eine fettlösliche Form von Vitamin C, die laut Forschungsergebnissen die schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlung abmildern kann. Einige Forscher:innen vermuten, dass es aufgrund seiner Fettsäurekomponente, die das Einwirken erleichtert, eine höhere Hautverträglichkeit aufweist.

Bitte beachte, dass selbst die stabileren Formen von Vitamin C im Laufe der Zeit zerfallen, wenn sie wiederholt Wärme, Luft und Licht ausgesetzt werden. Um die besten Ergebnisse mit deiner Augencreme oder Nachtcreme zu erzielen, ist die Verpackung entscheidend. Entscheide dich für blickdichte, luftundurchlässige Verpackungen oder Pumpbehälter, um die Stabilität des Inhaltsstoffes zu erhalten. Eine Vitamin-C-Creme aus einem Tiegel bleibt leider nicht sehr lange wirksam.

Vitamin C Formulierungen

Die Forschung zeigt, dass mäßige bis hohe Vitamin-C- Konzentrationen (5% und mehr) besonders wirksam sind und der Haut zahlreiche Vorteile bieten. Allerdings sind Konzentrationen ab 10% eher für gezielte Behandlungen geeignet. Wenn deine Haut matt erscheint oder einen ungleichmäßigen Ton hat, ist unabhängig von deinem Hauttyp ein leichter, flüssiger 15% Vitamin C Booster ideal. Bei hartnäckigen dunklen Flecken und Verfärbungen hilft ein 25% Vitamin C Treatment der Haut.

Geringere Konzentrationen von Vitamin C (5% oder weniger) sind ebenfalls vorteilhaft für deine Haut und bieten zusätzliche Vorteile in Leave-on-Produkten wie Feuchtigkeitscremes, Seren und Augencremes. Untersuchungen haben gezeigt, dass Konzentrationen von weniger als 1% der Haut trotzdem Antioxidantien und Anti-Aging-Effekte bieten. Diese geringeren Konzentrationen an Vitamin C tragen auch dazu bei, die Wirkung anderer Anti-Aging-Inhaltsstoffe, wie Retinol und Ceramide, zu verstärken.

Wann und wie kannst du Vitamin C in deine Routine einbauen?

Alle Formen von Vitamin C lassen sich gut kombinieren und mit anderen Inhaltsstoffen wie Retinol, Niacinamid und Peelingsäuren kombinieren.

Hautpflegeprodukte mit Vitamin C können zweimal täglich, morgens und abends, angewendet werden. Nach der Reinigung, dem Gesichtswasser und Peeling trägst du die restlichen Produkte in der Reihenfolge von der dünnsten zur dicksten Textur auf. Verwende als letzten Schritt deiner Morgenroutine immer eine Tagescreme mit mindestens LSF 30.

Was sollte man nicht mit Vitamin C verwenden?

Ein Mythos, mit dem wir gerne aufräumen: Es gibt keine für die Haut nützlichen Inhaltsstoffe, die man nicht zusammen mit Vitamin C verwenden kann. Durch eine gemeinsame Anwendung von Vitamin C mit zum Beispiel Niacinamid oder Hyaluronsäure wird ihre Wirksamkeit sogar noch verstärkt.

Es gibt einige Inhaltsstoffe, die in Verbindung mit Vitamin C nicht verwendet werden sollten, wie z. B. Parfüm und denaturierter Alkohol – das sind jedoch austrocknende und reizende Inhaltsstoffe, die du ohnehin nicht in deiner Routine verwenden sollest!

Quellen:

    1. The Journal of Clinical and Aesthetic Dermatology, Juli 2017, S. 14-17 2. Nutrients, August 2017, ePublication 3. Dermatologic Surgery, Juli 2005, S. 814-817 4. Journal of Cosmetic Dermatology, September 2021, S. 2,349-2,359 5. Cosmetics, September 2019, S. 1-8
    6. Free Radical Biology and Medicine, September 2021, S. 151-169 7. International Journal of Cosmetic Science, Februar 2009, S. 41–46
    8. International Journal of Cosmetic Science, Juni 2005, S. 171–176
    9. Journal of Clinical and Aesthetic Dermatology, April 2019, S. 46-53
    10. Clinical, Cosmetic, and Investigational Dermatology, Mai 2018, S. 253-263
    11. Journal of Cosmetic Dermatology, Februar 2019, S. 236-241 12. The Journal of Clinical and Aesthetic Dermatology, Juli 2019, S. 14-17 13. Journal of Drugs in Dermatology, Volume 7 Supplement, Juli 2008, S. S2-S6 14. Clinical, Cosmetic, and Investigational Dermatology, November 2013, S. 281-288

Empfohlene Artikel

Newsletter

Möchtest du mehr Hautpflegeberatung, Tipps und exklusive Angebote?

Abonniere unseren Newsletter und werde Paula's Choice Mitglied. Deine Vorteile:
+ Willkommensgeschenk
+ Exklusive Deals
+ Hautpflegeberatung
+ Geburtstagsüberraschung

E-Mail-Adresse*:


*Nur gültig für Neuanmeldungen. Gültig ab 25 € Bestellwert.

Empfohlene Produkte

-15%
Für alle Hauttypen
-15%
Für alle Hauttypen
-15%
Für alle Hauttypen
-15%
Für alle Hauttypen
-20%
Für alle Hauttypen

Kundenservice

Brauchst du Hilfe, um das passende Produkt für dein Hauttyp zu finden? Unsere Hautpflege-Experten helfen dir gerne zur besten Haut deines Lebens.

Newsletter

Werde ein Paula’s Choice Mitglied! Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalte auf deine nächste Bestellung ein gratis Probenset