Wie wirkt eigentlich ein BHA-Peeling?

Forschungen haben eindeutig gezeigt, dass ein Exfoliant-Peeling ein unverzichtbarer Bestandteil der Hautpflegeroutine ist, um zu glatter und hydrierter Haut zu kommen. Ein BHA-Peeling, das nicht abgewaschen wird, ist dafür am besten geeignet.

Sogenannte Exfoliant-Peelings, werden nicht abgewaschen. Sie entfernen schnell und sanft abgestorbene Hautzellen, so dass die darunterliegende glatte und jünger aussehende Haut zum Vorschein kommt. Unser BHA Produkt bietet sogar noch mehr: Es vermindert Hautunreinheiten, reduziert vergrößerte Poren und Flecken, die oftmals nach abgeheilten Pickeln auf der Haut sichtbar bleiben. Unsere Peelings spenden der Haut Feuchtigkeit und enthalten Inhaltsstoffe, die der vorzeitigen Hautalterung vorbeugen.

Da Paula’s Choice eine Vielzahl an Produkten mit BHA anbietet, werden Sie sicherlich problemlos eine Pflege finden, die auf Ihren Hauttyp abgestimmt und für Ihre individuellen Hautprobleme geeignet ist.

Was ist BHA?

BHA steht für Beta-Hydroxysäure, auch bekannt unter der Bezeichnung Salicylsäure. Lassen Sie sich von dem Wort “Säure” nicht abschrecken. BHA wirkt nicht ätzend oder aufrauend, sondern hat beruhigende und hautpflegende Eigenschaften. Deshalb ist es auch sanfter zu Ihrer Haut als manuelle Peeling Scrubs oder Reinigungsbürsten.

Wie wirkt ein BHA genau?

Ein BHA-Peeling, das nicht abgewaschen wird, wirkt in den oberen Hautschichten. Indem abgestorbene Hautzellen entfernt werden, kommt die darunter liegende, gesunde und strahlendere Hautschicht zum Vorschein. BHA wirkt in den Poren. Diese Peelings sind besonders gut bei normaler bis fettiger Haut geeignet, die zu verstopften Poren neigt und Anzeichen der Hautalterung aufweist. Aber BHA-Peelings (und auch AHAs) haben positive Auswirkungen auf alle Hauttypen, denn sie wirken feuchtigkeitsspendend, vermindern feine Fältchen und Falten, straffen die Haut und verbessern die Struktur und den Teint.

Da ein BHA-Peeling bei so vielen unterschiedlichen Hautproblemen gute Wirkungen erzielt, werden Sie dieses Produkt auch in fast allen von unseren Produktlinien finden; so zum Beispiel in unserer Resist Produktreihe (Anti-Aging), der Clear Linie (bei zu Akne neigender Haut) und der Calm Serie (vermindert Hautrötungen). BHA-Peelings machen einen deutlichen Unterschied, wenn es darum geht, wie sich Ihre Haut anfühlt und aussieht. Und dieser Unterschied ist noch spürbarer als Sie es wahrscheinlich erwarten. BHA-Peelings sind so wirksam, dass sie Hautprobleme wie Gerstenkörner mindern können und gleichzeitig sanft und beruhigend genug, um auch bei empfindlicher und zu Rosazea-neigender Haut verwendet werden zu können.

Unsere BHA Produkte

Der pH-Wert ist bei BHA Produkten von entscheidender Bedeutung. Salicylsäure entfaltet ihre optimale Wirkung bei einem pH-Wert zwischen 3 und 4. Liegt der Wert darüber oder darunter, würde das Produkt unwirksam oder zumindest weniger wirksam sein. Alle BHA-Peelings von Paula’s Choice wurden auf Basis der optimalen pH-Werte formuliert, um Ihnen die besten Resultate für Ihre Haut bieten zu können.

Warum nicht einfach ein manuelles Scrub-Peeling verwenden?

Der Begriff Peeling wird oftmals mit groben Gesichts- oder Körperscrubs verbunden. Diese manuellen Scrub-Peelings sind in den allermeisten Fällen zu grob und verletzen die Haut. Scrub-Peeling enthalten meist aufrauende Inhaltsstoffe, die feine Risse auf der Hautoberfläche und langfristig sichtbare Schädigungen der Haut verursachen können. Ein BHA-Peeling unterscheidet sich deutlich von einem Scrub-Peeling und pflegt Ihre Haut, ohne sie anzugreifen.

Es gibt einige wenige Scrub-Peelings, Waschlappen oder Bürsten die geeignet sind, um die Haut zu reinigen. Dazu gehören die Scrubs, die besonders weiche Körner enthalten, weiche Waschlappen und Reinigungsbürsten mit seidigen Borsten. Mit diesen Produkten können Sie Ihre Haut reinigen, allerdings keine verstopften Poren befreien. Ihre Haut wird daher nicht so strahlend aussehen wie nach der Verwendung eines BHA Produktes.

Ist ein BHA-Peeling für mich geeignet?

Viele Kunden fragen sich, ob sie ein BHA- oder AHA- (Alpha-Hydroxysäure) Peeling - oder beide Produkte parallel - verwenden sollen. Auch wenn man beide Produkte kombinieren kann, reicht es meist aus, nur eines der beiden Peelings zu verwenden.

Wenn Ihr Fokus auf dem Aussehen der Hautoberfläche liegt und Sie keine Probleme mit empfindlicher Haut, Rötungen oder verstopften Poren haben, ist ein AHA-Peeling eine gute Wahl. Ein BHA sollten Sie verwenden, wenn Sie zu den folgenden Hautproblemen neigen:

  • Verstopfte Poren und Hautunreinheiten auf Gesicht und Körper. Ein BHA ist öllöslich, so dass es die Poren reinigen kann. Das Resultat: Ihre Haut weist weniger Hautunreinheiten und langfristig weniger grobe Poren auf. Ein BHA-Peeling lässt sich auch bei zu Keratosis Pilaris-neigender Haut verwenden, insbesondere dann, wenn Sie es mit einem wasserlöslichen Gesichtsreiniger kombinieren.

  • Empfindlicher Haut: BHAs haben beruhigende Eigenschaften und sind damit besonders gut bei empfindlicher und zu Rötungen neigender Haut geeignet, ungeachtet des Hauttyps.

Paula’s Choice bietet Ihnen BHA-Peelings für jeden Hauttyp und für alle Hautprobleme. Darüber hinaus können Sie aus einer Reihe von Peelings speziell für das Gesicht, aber auch den ganzen Körper auswählen.

Wie verwende ich ein BHA-Peeling?

Egal, welches Peeling Sie verwenden: Es ist wichtig, dass Sie Ihr Gesicht vor der Verwendung mit einem gut formulierten Gesichtsreiniger gründlich reinigen und nach Wunsch anschließend ein Gesichtswasser auftragen. Andere Produkte aus Ihrer Hautpflegeroutine, wie z.B. Seren oder Tages- und Nachtcremes, tragen Sie erst nach der Verwendung des Peelings auf. Verwenden Sie nach dem Peeling zuerst die Produkte mit der dünnsten Textur und beenden Sie Ihre Routine mit der reichhaltigsten Creme.

Tipps, um die besten Resultate mit einem BHA-Peeling zu erzielen

Bei der Verwendung mehrerer Hautpflegeprodukte müssen Sie zwischendurch nicht warten, bevor Sie die nächste Pflege auftragen können. Das BHA entfaltet seine Wirkung genauso gut, wenn Sie unmittelbar davor oder danach ein weiteres Produkt verwenden. Das Peeling können Sie auch im Augenbereich rund um die Augen herum auftragen, aber verwenden Sie es nicht im Bereich unterhalb der Augenbrauen. Auch wenn für die meisten die tägliche Anwendung optimal ist, erzielen manche die besten Resultate, wenn sie ein Exfoliant-Peeling nur 2-3 Mal pro Woche verwenden. Probieren Sie am besten aus, welche Anwendungshäufigkeit für Sie und Ihre Haut am besten ist.

Mischhaut, Fettige Haut
Mischhaut, Fettige Haut
Alle Hauttypen
Normale Haut, Mischhaut
Alle Hauttypen

Kundenservice

Brauchen Sie Hilfe, um das passende Produkt für Ihren Hauttyp zu finden? Unsere Hautpflege-Experten verhelfen Ihnen gern zur besten Haut Ihres Lebens.

Newsletter

Werden Sie ein Paula‘s Choice Insider! Melden Sie Sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie auf Ihre nächste Bestellung 5 € Rabatt.