Rosazea-empfind­liche haut: ja, man kann sie behandeln

Paula’s Choice hat insbesondere für diejenigen, die zu Rosazea-empfindlicher Haut neigen, mehrere Schritte entwickelt, wie Ihre Haut wieder glatter und beruhigter wird und Rötungen gelindert werden können.  

Hautpflege für Rosazea-empfindliche Haut

Die folgenden Tipps können auch dabei helfen, Falten, Mitesser, Unreinheiten und fettige Haut zu vermindern.

  1. Verwenden Sie einen milden, feuchtigkeitsspendenden Gesichtsreiniger und vermeiden Sie die Verwendung eines Seifenstücks für die Gesichtsreinigung.
  2. Verwenden Sie 1-2 Mal täglich ein BHA-Peeling. BHA entschuppt die Haut, lindert Rötungen und trockene, schuppige Haut und vermindert Unreinheiten und Mitesser. Bitte beachten Sie, dass Sie mit der Verwendung eines Peelings anfangs langsam beginnen und die Anwendungshäufigkeit allmählich steigern. Ihre Haut benötigt etwas Zeit, um sich an ein Peeling zu gewöhnen. Vermeiden Sie aggressive, mechanische Peelings (Scrubs) mit grober Körnung, da diese die Haut unnötig beschädigen könnten.
  3. Tagsüber sollten Sie eine Tagescreme mit einem LSF von 30 oder mehr verwenden und die Titandioxid und/oder Zinkoxid als Sonnenschutzmittel enthält. Dasselbe gilt für Ihre Foundation oder Ihr Gesichtspuder.   
  4. Wenn Sie zu fettiger oder Mischhaut neigen, empfehlen wir die Verwendung einer Lotion, eines Gels oder sogar eines leichten Serums als Nachtcreme. Ein Serum mit Retinol ist auch eine gute Option. Retinol lindert Entzündungen, ein typisches Merkmal Rosazea-empfindlicher Haut.
  5. Bei normaler bis trockener Haut empfehlen wir die Verwendung einer Lotion oder Nachtcreme, die ausreichend Antioxidantien und hautreparierende Inhaltsstoffe enthält. Auch Retinol kann einer der Inhaltsstoffe sein.  
  6. Besprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder Dermatologen, ob Sie verschreibungspflichtige Arzneien (zur äußeren Anwendung) verwenden sollten und fragen Sie diese um Rat. Eine solche topische Medikation sollten Sie auf gereinigter Haut auftragen, bevor Sie Ihre Tages- oder Nachtcreme verwenden.

Meiden Sie Produkte, die Alkohol, ätherische Öle und/oder Zaubernuss enthalten. Zimt, Rosmarin, Lavendel und Rose werden häufig als natürliche Duftstoffe verwendet. Meiden Sie möglichst sowohl natürliche, als auch synthetische Duftstoffe. Verwenden Sie keine Hautpflegeprodukte, die Zitrone, Menthol/Pfefferminz, Pinie oder Zedern enthalten und sehen Sie von der Verwendung rauer Waschlappen oder Gesichtsbürsten ab. Rosazea beginnt oftmals in einer milden Form mit vereinzelten, leichten Rötungen auf den Wangen und der Nase, aber wenn es nicht behandelt wird, ist eine Verschlechterung sehr wahrscheinlich. 

Empfohlene Produkte

Kundenservice

Brauchen Sie Hilfe, um das passende Produkt für Ihren Hauttyp zu finden? Unsere Hautpflege-Experten verhelfen Ihnen gern zur besten Haut Ihres Lebens.

Newsletter

Werden Sie ein Paula‘s Choice Insider! Melden Sie Sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie auf Ihre nächste Bestellung 5 € Rabatt.