Produkte, die frei von Duft­stoffen sind: essen­tiell bei empfind­licher Haut

Wenn Sie zu überempfindlicher und geröteter Haut neigen, ist es entscheidend, dass Sie Hautpflegeprodukte verwenden, die keine hautreizenden Inhaltsstoffe enthalten. Vor allem Duftstoffe sind die Übeltäter und sollten wann immer es geht vermieden werden.

Warum reizen Duftstoffe empfindliche Haut?

Auch wenn Duftstoffzusätze – synthetischer oder natürlicher Art – potentiell jedem Hauttyp schaden können, bereiten sie vor allem Haut, die zu Hautallergien neigt, schwere Probleme. Duftstoffe können der Haut auch schaden, wenn Sie zu Hautproblemen wie Psoriasis oder Rosazea-empfindlicher Haut neigen. Duftstoffe setzen Ihr Aroma in flüchtigen Substanzen frei. Wenn sie mit Ihrer Haut in Kontakt kommen, kann diese sichtbar und unsichtbar gereizt werden. Nicht immer sieht Ihre Haut sofort gerötet und schuppig aus oder beginnt zu jucken. Hautirritationen und Entzündungen sind grundsätzlich sehr schlecht für Ihre Haut. Manche Schädigungen werden erst viele Jahre später sichtbar. Vergleichen Sie es etwa mit dem Rauchen oder Sonnenbaden: in den ersten Jahren, wenn jemand raucht oder viel Zeit in der Sonne verbringt, gibt es keine sichtbaren Anzeichen von Hautschädigungen. Wenn Sie diese Person aber mit jemandem vergleichen, der nicht geraucht hat und stets einen Sonnenschutz verwendet hat, wird deutlich, welche Haut mehr Sonnenschädigungen, Falten und einen matteren Teint aufweist. Ähnlich verhält es sich mit Hautirritationen, selbst, wenn diese unsichtbar sind: Ihre Haut kann sich nie richtig regenerieren, bleibt überempfindlich und altert deshalb viel schneller.

Warum verwenden dann so viele Kosmetikhersteller Duftstoffe in ihren Produkten? Das liegt daran, dass die meisten Menschen ein Produkt daran auswählen, wie es riecht. Wenn ein Produkt angenehm duftet, sind wir geneigter, es auch zu kaufen. Darüber hinaus riechen manche Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten eher unangenehm und Duftstoffe können dies überdecken.

"Hypoallergen" und "dermatologisch getestet"

In den Geschäften finden sich eine Reihe von Produkten, die mit dem Hinweis “hypoallergen” oder “dermatologisch getestet” versehen sind. “Hypoallergen” und “dermatologisch getestet” sind keine wissenschaftlichen Begriffe. Hierbei handelt es sich um Marketing-Begriffe, die absolut keine Garantie geben, ob es sich um ein wirksames, kosmetisches Produkt handelt.

Natürliche und biologische Inhaltsstoffe

Natürliche und selbst biologische Inhaltsstoffe sind nicht immer unbedingt eine gute Sache. Viele der natürlichen Inhaltsstoffe können die Haut reizen oder beschädigen, so z.B. ätherische Öle wie Orange, Zitrone, Bergamotte, Menthol, Lavendel und Eukalyptus. Erfahren Sie hier mehr, warum natürlich nicht unbedingt immer besser ist.

Wo kann ich Produkte, die frei von Duftstoffen sind, finden?

Paula's Choice bietet Hautpflegeprodukte und Make-up für Gesicht und Körper, die zu 100% frei von Duftstoffen sind. Haarpflegeprodukte, die frei von Duftstoffen sind, wie z.B. das All Over Hair & Body Shampoo und der Smooth Finish Hair Conditioner gehören auch zu unserer Produktlinie. Haarpflegeprodukte, die Duftstoffe enthalten, sind weniger schädigend für die Kopfhaut, da sie nicht so sehr in direkten Kontakt mit der Haut kommen. Duftstoffe wirken sich nicht negativ auf das Haar aus.

Empfohlene Produkte

Alle Hauttypen
Alle Hauttypen
Trockene Haut
Alle Hauttypen
Alle Hauttypen

Kundenservice

Brauchen Sie Hilfe, um das passende Produkt für Ihren Hauttyp zu finden? Unsere Hautpflege-Experten verhelfen Ihnen gern zur besten Haut Ihres Lebens.

Newsletter

Werden Sie ein Paula‘s Choice Insider! Melden Sie Sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie auf Ihre nächste Bestellung 5 € Rabatt.