Hautpflege mit CBD: Was ist das und welche Vorteile hat sie?

cbd skincare Paula's Choice

CBD-Hautpflege wird damit beworben, dass sie bei nahezu allen Hautproblemen von Akne bis hin zu Falten hilft. Aber stimmt das oder sind das nur leere Werbeversprechen? Hier findest du alle Fakten zu CBD, die du brauchst.

Was ist CBD?

CBD (Cannabidiol) ist der nicht-psychoaktive Bestandteil von Marihuana- oder Hanfpflanzen. CBD wird als Pulver gewonnen und üblicherweise z.B. mit Olivenöl, Hanföl oder Kokosnussöl gemischt, was die Anwendung erleichtert und die Wirksamkeit verbessert.

CBD-Öle in der Hautpflege können nicht berauschend wirken. SIe haben nicht die bewusstseinsverändernden Eigenschaften des in Marihuana enthaltenen Tetrahydrocannabinols (THC). CBD wird aus den Stielen oder Halmen der Hanfpflanze gewonnen, deren THC-Gehalt extrem niedrig ist (so niedrig, dass es in einem Test nicht nachgewiesen werden kann).

Was ist der Unterschied zwischen Hanf, CBD und THC?

Hanfsamenöl ist ein omegareiches Öl, das aus den Samen der Hanfpflanze (auch als Cannabis Sativa Pflanze bekannt) gewonnen wird. Diese Samen enthalten keine beruhigenden Cannabinoide und enthalten normalerweise nur Spuren von CBD.

Cannabidiol (CBD) wird aus Cannabisstielen oder -halmen gewonnen. Es ist reich an Cannabinoiden und enthält eine minimale bis hin zu nicht nachweisbare Menge an THC. Zu den Vorteilen von CBD gehört, dass es zur Wiederherstellung des Gleichgewichts im Körper beiträgt. CBD kann aus Marihuana- und Hanfpflanzen gewonnen werden. Nur CBD aus Industriehanf ist legal.

THC stammt ebenfalls aus der Cannabispflanze und ist der meistdiskutierte Bestandteil, da er einen Rauschzustand hervorrufen kann.

Warum ist CBD gut für die Haut?

CBD reduziert die Reaktivität der Hautzellen, indem es ihnen sozusagen mitteilt, wie sie sich selbst beruhigen können. Dies hilft gegen Rötungen, raue Haut und einen fahlen Teint.

Hilft CBD bei akneanfälliger Haut?

Akneanfällige Haut kann sich unangenehm anfühlen. Hautpflege mit beruhigenden Inhaltsstoffen (zu denen CBD gehört) kann Pickel und durch Unreinheiten bedingte Rötungen sichtbar reduzieren.

Mehrere Studien haben gezeigt, dass CBD-Öl eine beruhigende Wirkung auf die Haut hat. Dies macht CBD zu einem geeigneten Inhaltsstoff für akneempfindliche Haut. Seine beruhigenden Eigenschaften helfen empfindlicher Haut, besser auszusehen und sich besser anzufühlen.

Die Forschung hat auch gezeigt, dass CBD (wahrscheinlich durch seine ausgleichende Wirkung auf die Haut) dazu beiträgt, eine übermäßige Talgproduktion zu verhindern.

Trotz all dieser positiven Berichte sind sich die meisten Wissenschaftler, die sich mit CBD befasst haben, einig, dass für einen belastbaren Nachweis für die Wirkung von CBD auf akneanfällige Haut noch weitere Untersuchungen notwendig sind.

CBD bei Hautalterung und Falten

CBD ist ein Pflanzenextrakt. Es überrascht daher nicht, dass CBD-Öl auch antioxidative Eigenschaften hat. Beim Auftragen auf die Haut helfen die Antioxidantien des CBD, sichtbare Zeichen der Hautalterung zu reduzieren. Indem sie Schäden durch freie Radikale entgegenwirkt und Entzündungen sichtbar lindert, kann Hautpflege mit Cannabidiol dazu beitragen, Falten, einen fahlen Teint und Rötungen zu reduzieren.

Natürlich gibt es viele andere Antioxidantien, auf die dies ebenso zutrifft. CBD ist also nicht das einzige oder das beste Antioxidans; es ist eines der vielen Antioxidantien, aus denen du wählen kannst. Und je mehr von diesen Inhaltsstoffen du deiner Haut gibst, desto besser.

CBD bei empfindlicher Haut

Einer der Vorteile von CBD ist, dass es beruhigende Eigenschaften hat. Es reguliert und beruhigt die Haut und hilft so, Probleme empfindlicher Haut wie Rötungen und Irritationen zu verringern. Da alle Hauttypen täglich äußeren Einflüssen ausgesetzt sind, hat CBD mit seinen beruhigenden Eigenschaften auf alle Hauttypen eine positive, ausgleichende Wirkung.

Kann ich Hautpflege mit CBD in der Schwangerschaft benutzen?

Wir empfehlen, vor der Anwendung von CBD-Hautpflege während der Schwangerschaft und der Stillzeit mit deinem Arzt oder deiner Ärztin Rücksprache zu halten.

Erfahre mehr über Inhaltsstoffe in der Hautpflege.


Quellen:
Redox Biology, Januar 2020, ePublication
La Clinica Terepeutica, März-April 2019, S. e93-e99
Molecules, März 2019, ePublication
Journal of Pharmacology and Experimental Therapies, Juni 2018, S. 652-663
Journal of the American Academy of Dermatology, Juli 2017, S. 188-190
Cannabis and Cannabinoid Research, Juni 2017, S. 139-154
EBioMedicine, Februar 2017, S. 3-5
European Journal of Pain, Juli 2016, S. 936-948
DARU Journal of Pharmaceutical Sciences, Oktober 2015, S. 1-17
Journal of Clinical Investigation, September 2014, S. 3,713-3,724
Free Radical Biology and Medicine, September 2011, S. 1,045-1,061
U.S. Department of Justice, Drug Enforcement Administration, e-publication

Kundenservice

Brauchst du Hilfe, um das passende Produkt für dein Hauttyp zu finden? Unsere Hautpflege-Experten helfen dich gerne zur besten Haut deines Lebens.

Newsletter

Werde ein Paula’s Choice Insider! Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalte auf deine nächste Bestellung 5 € Rabatt.